Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FC Südtirol trennt sich von Alessio Figos

Der FC Südtirol und Stürmer Alessio Figos gehen zukünftig getrennte Wege. Der 25-Jährige aus Cagliari löste heute seinen Vertrag mit den Weiß-Roten auf und wechselt zum Serie D-Verein Selargius nach Sardinien. Figos hat zehn Meisterschaftsspiele für den FCS bestritten und dabei kein einziges Tor erzielt. Insgesamt brachte er es auf 500 Minuten Einsatz, nur beim Meisterschaftsauftakt in Alghero spielte er die gesamten 90 Minuten durch.
 
Figos war vom Serie D-Klub Villacidrese, wo er in den beiden letzten Jahren 28 Treffer in 63 Spielen erzielen konnte, nach Bozen gekommen. Im Vorjahr trug er mit seinen Toren wesentlich zum Aufstieg seiner Mannschaft in die 2. Division bei. Außerdem schoss er Villacidrese ins Endspiel des Serie D-Italienpokals.

Figos hatte, bevor er zum FCS kam, nur eine einzige Saison bei den Profis bestritten: 2006-2007, in der Serie C2, stand er in der Hinrunde bei Nuorese unter Vertrag (16 Spiele, 3 Tore) und wechselte dann in der Rückrunde zu Sanremese (7 Spiele, einen Treffer), wo er Mannschaftskollege von Simon Laner war.  Von 2001 bis 2006 spielte Figos hingegen bei Atletico Calcio in der Serie D. In insgesamt 92 Meisterschaftsspielen schoss er 31 Tore.

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Feralpisalo`   FC Südtirol
 
 
Sa, 21. Januar 2017 - 16:30
 
Salò
 
  Ticket Online  
 
  Live-Stream  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.