Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FC Südtirol unterliegt in Pavia 1:2

Mit einer knappen 1:2-Niederlage kehrt der FC Südtirol aus Pavia zurück. Die Weiß-Roten von Marco Alessandrini zeigten zwar eine gute Leistung, mussten aber das entscheidende Tor am Beginn der zweiten Hälfte nach gelb/rot gegen Giovanni Serao in Unterzahl einstecken. Auch Pavia spielte ab der 69. Minute nach einer roten Karte gegen Donato nur mehr mit zehn Feldspielern, doch der FCS konnte den Vorteil nicht nutzen. In der Tabelle bleibt Südtirol mit 21 Zählern auf Rang 15.
 
Die Hausherren erwischten den besseren Start und hatten nach wenigen Minuten die erste gute Möglichkeit mit Campolonghi, doch sein Schuss ging knapp am Tor vorbei. In der 8. Minute tankte sich De Vincenziis am Flügel durch, seinen Schuss lenkte Torhüter Trini in die Ecke. Dann kam der FC Südtirol besser ins Spiel. Nach einer schönen Spielkombination mit Manuel Fischnaller versuchte es Hans Rudi Brugger von der Strafraumgrenze, Serena wehrte sicher ab. Gleich darauf hielt er auch einen Kopfball von Vianello. In der 26. Minute ging Pavia in Führung: Francesco Acerbi verwandelte einen Freistoß von Chiaretto zum 1:0. Die Mannschaft von Marco Alessandrini reagierte prompt und glich nur sieben Minuten später aus. Ghidini hatte Manuel Fischnaller glänzend frei gespielt, Torhüter Sereni konnte gerade noch abwehren, aber der Abpraller kam zu Manuel Scavone (im Bild), der zum 1:1 traf.

Nach der Pause kam beim FCS Belotti anstelle von Brugger. In der 50. Minute sah Giovanni Serao gelb/rot. Es war bereits seine vierte rote Karte im 15. Meisterschaftsspiel. Eine Minute später rettete Trini mit einer Glanzparade auf Acerbi. In der 57. Minute war aber auch er gegen den Kopfball von Marcello Campolonghi machtlos. Pavia führte mit 2:1. Die Lombarden blieben offensiv und vergaben in der 63. Minute eine weitere gute Möglichkeit mit D’Amico. In der 69. Minute musste auch Donato frühzeitig unter die Dusche. Südtirol setzte dann alles auf eine Karte und hatte mit Manuel Fischnaller (74. Minute), Andrea Ghidini (77.) und Briglia (87.) dreimal die Chance auszugleichen. In der Schlussminute versuchte es auch Campo, seine Schuss ging daneben vorbei.
 
Pavia gewinnt somit auch das zweite Treffen gegen den FCS. In der Hinrunde hatten sich die Lombarden im Bozner Drusus-Stadion in der letzten Spielminute mit 3:2-Toren durchgesetzt.


Pavia - FC Südtirol 2:1 (1:1)

Pavia: Serena, Donato, D'Agostino, Bonacina, Acerbi, Fogacci, De Vincenziis, D'Amico, Brighetti (61. Longobardi), Campolonghi (72. Stefanini), Chiarotto (80. Carbone); Ersatz: Cantele, Caracciolo, Menicozzo, Mangiarotti
Trainer: Amedeo Mangone

FC Südtirol: Trini, Brugger (45. Belotti), Kiem, Lomi, Serao, Vianello, Campo, Briglia, Fischnaller, Scavone (53. Rossi), Ghidini (80. Speziale); Ersatz: Favaretto, Dalpiaz, Bacher, Clementi
Trainer: Marco Alessandrini

Schiedsrichter: Vanni Buttarelli (Ciampino)
Assistenten: Francesco Mosca (Chivasso), Alessandro Cinquemani (Palermo)

Tore: 1:0 Francesco Acerbi (26.), 1:1 Manuel Scavone (33.), 2:1 Marcello Campolonghi (57.)

Gelbe Karten: 4. Serao, 27. Scavone, 29. Bonacina, 44. Fogacci

Rote Karten: 50. Giovanni Serao (gelb/rot), 69. Nicola Donato

 

Alle Spiele der 22. Runde, Lega Pro, 2. Division (Sonntag, 15. Februar 2009)

Pavia - FC Südtirol 2:1
1:0 Acerbi (26.), 1:1 Scavone (33.), 2:1 Campolonghi (57.)
Alessandria - Itala San Marco 0:0
Alghero - Olbia 0:1
0:1 Giglio (55.)
Ivrea - Carpenedolo 3:0
1:0 Ceriani (25.), 2:0 Bachlencher (63.), 3:0 Baldi (77.)
Mezzocorona - Rodengo Saiano 1:1
1:0 Tulli (6.), 1:1 Sandrini (10.)
Pizzighettone - Montichiari 0:3
0:1 Ferrari (42.), 0:2 Baido (47.), 0:3 Baido (58.)
Pro Vercelli - Canavese 0:0
Sambonifacese - Valenzana 3:0
1:0 Dimas (14.), 2:0 Fattori (38.), 3:0 Altinier (71.)
Varese - Carpendolo 3:2
1:0 Del Sante (44.), 2:0 Grossi (57.), 3:0 Grossi (76.), 3:1 Facchetti (83.), 3:2 Kalambay (92.)

 

Tabelle Lega Pro, 2. Division, Kreis A, nach dem 22.Spieltag

1. Varese 41
2. Rodengo Saiano 38
3. Alessandria 38
4. Olbia 36
5. Sambonifacese 36
6. Como 35
7. Canavese 35
8. Ivrea 30
9. Pavia 29 (-1 Spiel)
10. Valenzana 27
11. Itala San Marco 26
12. Mezzocorona 25
13. Carpenedolo 24 (-1 Spiel)
14. Montichiari 24
15. FC Südtirol 21
16. Pizzighettone 21
17. Pro Vercelli 21
18. Alghero 20

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Venezia
 
 
So, 2. April 2017 - 16:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.