Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FC Südtirol verliert zu Hause gegen Montichiari 0:1

Der FC Südtirol hat am Samstag Nachmittag zu Hause gegen Montichiari ein wichtiges Spiel um den Klassenerhalt in der 2. Division mit 0:1-Toren verloren. Eine verdiente Niederlage für die Weiß-Roten, die in 90 Minuten keine Probleme der gegnerischen Abwehr bereitet haben. Entschieden wurde die Begegnung vom Torschützenkönig der Liga, Fausto Ferrari in der 67. Minute. Die Lombarden klettern mit diesem Sieg in der Tabelle auf 39 Zähler, während der FCS mit 29 Punkten 15. ist.
 
Trainer Alessandrini musste heute auf Hans Rudi Brugger und Luca Lomi verzichten. Der Psairer Verteidiger wurde von Giovanni Serao ersetzt, während im Mittelfeld erneut Andrea Briglia nach abgesessener Sperre eingesetzt wurde. Die Gäste konnten hingegen aus den Vollen schöpfen. Nur Assistenztrainer Mauro Rosin musste für den gesperrten Renzo Gobbo auf die Bank. Die erste gefährliche Aktion kam, nach einem Foul von Belotti an Coccia, von den Gästen, doch der Freistoß von Kapitän Baresi ging übers Tor. In der 10. Spielminute vergab Ferrari nach einem herrlichen Zuspiel von Pedruzzi aus guter Position. Pedruzzi hatte im Sommer die Meisterschaftsvorbereitung mit dem FCS bestritten, wurde dann aber nicht verpflichtet. Nur zwei Minuten später lenkte Briglia einen gefährlichen Schuss von Ferrari in die Ecke. In der 20. Minute hatte auch der FCS ein gute Torchance: Di Piazza überspielte fast die gesamte Abwehr von Montichiari, passte in den  Strafraum auf Ghidini, doch der Schuss des Linksaußen wurde von Livio Girelli in die Ecke abgelenkt. Das war die einzige Möglichkeit der Weiß-Roten in der ersten Hälfte. Montichiari hingegen wirkte spritziger und kam noch zu weiteren Tormöglichkeiten.

Auch nach der Pause änderte sich die Musik nicht. In der 56. Minute führte der ehemalige Mezzocorona-Spieler Raffaele Baido einen Freistoß aus, den Baresi nur knapp neben das Tor ablenkte. Zehn Minuten später gingen die Gäste in Führung. Ferrari bekam das Leder im Strafraum, blickte kurz auf und verwandelte zum 1:0. Für den 29-jährigen Stürmer war es bereits das 18. Saisontor. Nach diesem Rückstand erwarteten sich alle eine Reaktion des FCS, doch diese blieb aus. Nur Andrea Ghidini versuchte es mit einem Freistoß, den jedoch Girelli ohne Probleme halten konnte. In der 79. Minute hätten die Weiß-Roten den Ausgleich erzielen können, der Kopfball von Alessandro Simonetta verfehlte aber das Tor der Gäste. Dann geschah nichts mehr bis in der 5. Minute der Verlängerung, als erneut Simonetta an Girelli scheiterte. Das Spiel endete somit 1:0 für Montichiari. Für die Weiß-Roten war es die dritte Niederlage in diesem Jahr gegen die Lombarden nach dem 1:3 im Italienpokal und dem 0:3 in der Hinrunde. Am kommenden Sonntag (19. April) findet in Mezzocorona das regionale Derby statt.


Bild 1: Andrea Ghidini, Livio Girelli und Matteo Verdi
Bild 2: Giovanni Serao und Raffaele Baido
Bild 3: Matteo Di Piazza


FC Südtirol - Montichiari 0:1 (0:0)

FC Südtirol: Trini, Serao, Veronese, Briglia (71. Ferretti), Belotti, Kiem, Campo (83. Bacher), Scavone, Di Piazza (65. M. Fischnaller), Simonetta, Ghidini; Ersatz: Favaretto, Vianello, Rossi, Dalpiaz
Trainer: Marco Alessandrini

Montichiari: L. Girelli, Verdi (89. Treccani), Muchetti, Baresi, Zaffagnini, Caruso, Coccia (66. Cremona), S. Fusari, Ferrari, Baido (89. Filosi), Pedruzzi; Ersatz: De La Fuente, Giuricich, R. Fusari, M. Girelli
Trainer: Mauro Rosin

Schiedsrichter: Dario Zeoli (Neapel)
Assistenten: Stefano Liturco (Collegno), Massimiliano Botosso (Biella)

Tor: 0:1 Fausto Ferrari (67.)

Gelbe Karten: 48. Belotti, 55. Di Piazza

 

Lega Pro, 2. Division, Kreis A, 29. Spieltag (Samstag, 11. April 2009) 

FC Südtirol - Montichiari 0:1
0:1 Ferrari (67.)
Alghero - Rodengo Saiano 1:1
0:1 Sinato (20.), 1:1 Sogus (32.)
Carpenedolo - Olbia 1:1
0:1 Palumbo (14.), 1:1 Germani (63.)
Como - Alessandria 0:0
Itala San Marco - Canavese 2:2
1:0 Pereira (7., Elfmeter), 1:1 Ebagua (31.), 2:1 Pereira (55.), 2:2 Grillo (61.)
Ivrea - Sambonifacese 1:1
1:0 Andreotti (36., Elfmeter), 1:1 Altinier (80.)
Pro Vercelli - Mezzocorona 0:1
0:1 Panizza (17.)
Valenzana - Pizzighettone 2:1
1:0 Riva (30., Elfmeter), 1:1 Graziano (37.), 2:1 Chiaria (79.)
Varese - Pavia 3:1
1:0 Del Sante (21.), 1:1 Longobardi (59.), 2:1 Del Sante (66.), 3:1 Tripoli (92.)

 

Tabelle Lega Pro, 2. Division, Kreis A, nach dem 29. Spieltag
 
1. Varese 53
2. Rodengo Saiano 49
3. Alessandria 48
4. Olbia 48
5. Sambonifacese 47
6. Como 45
7. Itala San Marco 43
8. Mezzocorona 39
9. Canavese 39
10. Montichiari 37
11. Ivrea 36
12. Pavia 32 (5 Punkte Abzug)
13. Pro Vercelli 31
14. Valenzana 31
15. FC Südtirol 29
16. Carpenedolo 27
17. Pizzighettone 26
18. Alghero 25

 
 
FC Südtirol verliert zu Hause gegen Montichiari 0:1
FC Südtirol verliert zu Hause gegen Montichiari 0:1
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Vicenza Calcio
 
 
So, 29. Oktober 2017 - 14:30
 
Drusus-Stadion - Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.