Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FCS ÜNTERSTÜTZT “SÜDTIROL HILFT”

Auch dieses Jahr ließ es sich der FCS nicht nehmen an der Aktion “Südtirol hilft - L’Alto Adige aiuta” teilzunehmen. Bei dieser Aktion werden Personen in Südtirol finanziell unterstützt, denen es ökonomisch nicht so gut geht wie dem Großteil der Bevölkerung.
 

Am vergangenen 16. Dezember nahm der FC Südtirol aktiv an der Initiative teil. Dabei wurde das Mountainbike des deutschen Nationalstürmers Thomas Müller und Torschützenkönigs der letzten Fußball-Weltmeisterschaft, das er während des Trainingsaufenthalts in Südtirol in Rungg verwendete versteigert. Zusätzlich gab es von Seiten des FCS ein Paket mit verschiedenen Geschenken: Der Sieger kann mit 20 Personen exklusiv bei einem Training der ersten Mannschaft des FC Südtirol teilnehmen. Am Ende der Trainingseinheit werden die 20 Gäste gegen die Profis des FCS ein Freundschaftsspiel absolvieren. Zusätzlich im Paket ist ein originales Spielertrikot des FC Südtirol und der deutschen Nationalmannschaft mit allen Unterschriften der Spieler enthalten. Weiter bekam der Sieger auch eine VIP-Dauerkarte für die kommende Saison 2011/12 geschenkt und kann bei einem Abendessen für vier Personen zwei Spieler des FC Südtirol dazu einladen. Von Jerome Boateng gab es noch eine Handsignierte Trinkflasche.

Bei dieser Versteigerung am vergangenen 16. Dezember, die auf den Radiosendern “Südtirol 1” und “Radio Tirol” übertragen wurde, wurden schlussendlich 3.350 Euro ersteigert, die allesamt der Organisation “Südtirol hilft - L’Alto Adige aiuta” zugute kommen.

Am 23. Dezember hingegen waren beim großen Spendenmarathon am Sitz von “Südtirol 1” und “Radio Tirol” auch die vier Spieler Hans Rudi Brugger, Hannes Fink, Manuel Fischnaller und Hannes Kiem anwesend, die allesamt am Telefon Spenden annahmen.

Der FC Südtirol will mit der Unterstützung solcher Aktionen unterstreichen, wie wichtig es ist in Zeiten wie diesen, auch an Menschen zu denken, die große finanzielle Belastungen auf ihren Schultern tragen müssen. Für diese Personen ist Weihnachten eine schwierige Zeit wie viele andere.

 

 

 
 
FCS ÜNTERSTÜTZT  “SÜDTIROL HILFT”
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend