Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FCS - ALESSANDRIA: EIN BESONDERES SPIEL

Nach dem langersehnten Heimsieg im letztem Spiel gegen Pro Patria steht der FCS auf dem 5. Rang. In den letzten sechs Spielen gab es bei drei Siege, drei Unentschieden und keine Niederlage. Nun geht es für die Mannschaft von Giovanni Stroppa in den Piemont, wo man am morgigen Samstag, den 12. Dezember auf Alessandria trifft. Die „Grigi“ befinden sich momentan mit 27 Punkten, vier mehr als der FC Südtirol, auf dem zweiten Tabellenplatz. Das Spiel wird um 17.30 im „Moccagatta“ Stadion angepfiffen und kann über das Internetportal Sportube.tv verfolgt werden.
 
Auf dem Platz. Ohne Sarzi und Fink geht es morgen nach Alessandria. Wieder genesen ist Michael Cia, der aufgrund einer Magengrippe im letzten Spiel nicht dabei sein konnte. Coach Stroppa hält sich bis zum Schluss bedeckt, ob er die Weißroten morgen im 4-3-3 oder im defensiveren 3-5-2 System auflaufen lässt.

Die ehemaligen Spieler. Der FC Südtirol trifft morgen auf vier ehemalige Akteure. Dabei handelt es sich zu allererst um Manuel Fischnaller, der in der eigenen Jugend ausgebildet wurde und den Weg bis in die erste Mannschaft schaffte. In seinen fünf Saisonen im Weißroten Trikot erzielte der Südtiroler 37 Tore in 143 Spielen. Von diesen erzielte der Knipser 16 in der vergangenen Saison. Diese machten ihn zum Torschützenkönig der Lega Pro Gruppe A. Die weiteren Spieler sind Mittelfeldspieler Simone Branca (der für den FCS in drei Saisonen 90 Spiele absolvierte und fünf Tore erzielte), Flügelspieler Manuel Marras (in der Saison 2014/15 fünf Tore in 34 Spielen) und Stürmer Riccardo Bocalon, der in der Hinrunde 2012/2013 in sechs Spielen ein Tor erzielten konnte.

Unsere Gegner unter der Lupe. Mit dem neugesteckten Ziel, den Aufstieg in die Serie B zu schaffen. wurden zahlreiche Topspieler verpflichtet. Fischnaller, Cittadino, Loviso, Vitofrancesco, Iunco und Marconi sind nur einige von vielen absoluten Starspielern. Trotz alledem gab es zu Beginn lediglich vier Punkten in vier Spielen. Nach der Entlassung von Trainer Scienza gab es unter der Führung von Trainer Gregucci in neun Spielen sieben Siege, zwei Unentschieden und eine Niederlage gegen Tabellenführer Cittadella. Alessandria besitzt den drittbesten Angriff (23 Tore) und die zweitbeste Verteidigung (10 Gegentreffer). Toptorschütze der Mannschaft ist Riccardo Bocalon mit 8 Treffern gefolgt von Fischnaller und Mezavilla mit 3 Treffern. Gegen den FCS muss Gregucci lediglich auf Boniperti verzichten. In Angriff ist noch unklar ob Iunco oder Fischnaller zu Einsatz kommt, wobei letzterer durch die Torvorlage vom 3-0 und dem Treffer zum 4-0 gegen Mantova die Nase vorne haben dürfte. Auch zu erwähnen ist, dass Alessandria sich im Tim Cup nach den Siegen gegen Palermo und Pro Vercelli im Achtelfinale befindet. Dort wartet im „Marassi“ Stadion Genoa auf die Piemonteser geht. Das Spiel wird im KO-Modus ausgetragen.

Die bisherigen Aufeinandertreffen. In acht Spielen zwischen Alessandria und dem FC Südtirol gab es 3 Siege für die Weißroten, drei Unentschieden und zwei Siege für die Grigi. In der letzten Saison gab es ein 2-2 in Alessandria und einen 2-1 Auswärtssieg für die Mannschaft aus dem Piemont im Drusus-Stadion.

Der 15. Spieltag der Lega Pro Gruppe A
ALBINOLEFFE vs REGGIANA Samstag, 20.30 Uhr
ALESSANDRIA vs FC SÜDTIROL Samstag, 17.30 Uhr
BASSANO vs RENATE Sonntag, 17.30 Uhr
CITTADELLA vs FERALPISALO' Sonntag, 15.00 Uhr
CUNEO vs PORDENONE Samstag, 14.00 Uhr
GIANA E. vs PADOVA Samstag, 17.30 Uhr
PAVIA vs LUMEZZANE Samstag, 17.30 Uhr
PRO PATRIA vs CREMONESE Samstag, 15.00 Uhr
PRO PIACENZA vs MANTOVA Sonntag, 15.00 Uhr

Die Tabelle. Cittadella 29 Punkte; Alessandria 27; FeralpiSalò, Bassano 24; Pavia, FC Südtirol 23; Cremonese, Cuneo 22; Reggiana 21; Pordenone 19; Giana Erminio, Padova, Pro Piacenza 18; Lumezzane, Mantova 13; Albinoleffe 11; Renate 9; Pro Patria 3
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Feralpisalo`   FC Südtirol
 
 
Sa, 21. Januar 2017 - 16:30
 
Salò
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.