Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FCS erkämpft 1:1-Unentschieden in Valenza

Am 19. Spieltag der Serie C2, Gruppe A, dem letzten im Jahr 2007, trennten sich der FC Südtirol und Valenzana in Valenza Po mit einem 1:1-Unetschieden. Gentile brachte in der 8. Minute die Hausherren mit 1:0 in Führung, den Ausgleich besorgte der eingewechselte Manuel Scavone (im Bild) neun Minuten vor Ende der regulären Spielzeit. In der 83. Minute scheiterte Valenzana-Angreifer Alberti mit einem Elfmeter an Andrea Servili.
 
Die Gastgeber aus Valenza Po gingen bereits nach acht Minuten etwas glücklich in Führung. Gentile zirkelte das Leder direkt per Eckball in die Maschen und überlistete FCS-Keeper Andrea Servili zum 1:0. In der 13. Minute bot sich Davide Carfora die Möglichkeit zum Ausgleich, seinen abgefälschten Schuss konnte jedoch Valenzana-Schlussmann Vono halten. Eine Viertelstunde später tankte sich Hans Rudi Brugger auf der rechten Seite durch und spielte zur Mitte, Marcelo Veron ließ das Leder passieren, sodass Umberto Improta zum Schuss kam, der Ball traf aber einen Verteidiger von Valenzana. In der Schlussphase der ersten Spielhälfte erarbeiteten sich die Gastgeber einige gute Möglichkeiten. Zunächst musste Andrea Servili per Kopf außerhalb des Strafraumes vor dem heranstürmenden Albert retten, dann sorgte erneut Alberti nach Flanke von Cotellessa für Gefahr im Strafraum der Weiß-Roten. Noch vor dem Pausentee musste Andrea Servili einen Weitschuss von Antonelli abwehren.

In der zweiten Halbzeit legte Valenzana einen furiosen Start hin und kam in den ersten 15 Minuten mit Marrazzzo zu gleich drei Riesenmöglichkeiten. In der 50. Minute konnte Servili mit einer tollen Abwehr den Schuss des Angreifers von Valenzana noch abwehren, zwei Minuten später war der FCS-Keeper schon geschlagen, doch Marrazzo jagte das Leder am Tor vorbei. In der 59. Minute war dann erneut Andrea Servili zur Stelle, als er mit einer Glanzparade dem Valenzana-Stürmer das Tor verwehrte. Neun Minuten vor Ende der regulären Spielzeit fiel der Ausgleich. Davide Carfora trat einen Freistoß geschickt zur Mitte auf Mauro Calvi, dessen abgeprallten Kopfball nutzte der eingewechselte Manuel Scavone ebenfalls per Kopf zum 1:1. Nur wenige Sekunden nach dem Ausgleichstreffer brachte Andrea Servili Belluomini im Strafraum der Gäste zu Fall, den fälligen Elfmeter trat Alberti, doch Servili fischte den Ball aus der Ecke und rettete dem FCS den einen Punkt. In der Nachspielzeit gelang dem FC Südtirol beinahe noch der Siegtreffer, aber Vono konnte den Freistoß von Davide Carfora entschärfen.

Der FC Südtirol ist nun bereits seit 16 Spielen ohne Auswärtssieg, in der Tabelle wurden die Weiß-Roten von Pergocrema auf den sechsten Rang abgedrängt.


Valenzana - FC Südtirol 1:1 (1:0)

Valenzana: Vono, Dionisi, Fusaro, Cotellessa (80. Belluomini), Ranelucci, Niccolini, Gentile, Antonelli, Marrazzo (71. Tummiolo), Margherita (91. Mazzeo), Alberti; Ersatz: Cicioni, Gallotti, Del Tongo, De Rosa
Trainer: Parlato

FC Südtirol: Servili, Brugger, Veronese, Calvi, Burzigotti, Kiem, Mair (89. Pfitscher), Improta (70. Scavone), Veron, Carfora, Ghidini (77. Rossi); Ersatz: Seculin, Pittilino, Fink, Mariz
Trainer: Firicano.

Schiedsrichter: Stefanini aus Livorno (Frollo, Caroti)

Tore: 1:0 Gentile (8.), 1:1 Scavone (81.)

Gelbe Karte: Gentile, Alberti bzw. Servili

 

Alle Spiele der 19. Runde Serie C2 (Sonntag, 23. Dezember 2007)

Valenzana - FC Südtirol 1:1 (1:0)
1:0 Gentile (8.), 1:1 Scavone (81.)
Caravaggese - Olbia 1:2 (1:1)
0:1 Palumbo (24.), 1:1 Germani (29.), 1:2 Testa (60.)
Ivrea - Lumezzane 2:1 (1:0)
1:0 Fiumicelli (13.), 2:0 Bertani (60.), 2:1 (90.)
Mezzocorona - Canavese 1:0 (1:0)
1:0 Baido (42., Elfmeter)
Pavia - Cuneo 0:2 (0:2)
0:1 Scapini (7.), 0:2 Scapini (16.)
Pergocrema - Nuorese 2:0 (1:0)
1:0 Crocetti (41.), 2:0 Crocetti (59.)
Pizzighettone - Carpendolo 2:3 (0:2)
0:1 Wilson (11.), 0:2 Le Noci (44.), 0:3 De Toma (51.), 1:3 Sandrini (69.), 2:3 Campolonghi (88.)
Sassari Torres - Pro Vercelli 0:2 (0:2)
0:1 Tedoldi (12.), 0:2 Magrin (32.)
Varese - Rodengo Saiano 1:0 (0:0)
1:0 Sergi (56.)


Serie C2-Tabelle nach dem 19. Spieltag

1. Lumezzane 36 Punkte
2. Carpenedolo 32
3. Sassari Torres 32
4. Mezzocorona 32
5. Pergocrema 30
6. FC Südtirol 29
7. Rodengo Saiano 27
8. Pro Vercelli 25
9. Ivrea 24
10. Varese 24
11. Canavese 24
12. Nuorese 24
13. Pizzighettone 23
14. Cuneo 22 (- 1 Spiel)
15. Olbia 22
16. Pavia 18
187 Valenzana 18
18. Caravaggese 17 ( - 1 Spiel)

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Leifers Branzoll   D-Jugend
 
 
Di, 30. Mai 2017 - 18:00
 
Leifers
 
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.