Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FCS JUGENDSEKTOR: DIE TRAINER STEHEN FEST

Der FC Südtirol und der AFC Südtirol haben die Trainer für den Jugendsektor und für die Fußballschule 2017/2018 beschlossen. Untenstehend werden die Entscheidungen der beiden Verantwortlichen im weißroten Jugendsektor Alex Schraffl und Dino Ciresa preisgegeben.

Die BERRETTI wird ab heuer von Salvatore Leotta trainiert, welcher seine fünfte Saison beim FCS antritt. Leotta ist ebenso Trainer und Verantwortlicher der Alperia Junior Camps im Trentino. Als Vize-Coach wurde Andrea Furlato bestätigt.

Die A-JUGEND NATIONAL (U17) finden in Flavio Toccoli ihren neuen Trainer. Toccoli, ein sehr erfahrener und kompetenter Mann und selbst von 1999 bis 2001 Spieler des FC Südtirol, wechselt nach fünf erfolgreichen Jahren als Coach der Kampfmannschaft des Bozner FC zum FCS: Er konnte dort einen Meistertitel in der Landesliga sowie einen zweiten und einen dritten Platz in der Oberliga bejubeln. Sein Assistent wird Federico Benedetto sein. Federico war im Vorjahr Co-Trainer des A-Jugend Lega Pro-Teams.

Auch für die A-JUGEND LEGA PRO (U16) vermelden die Weißroten einen Neuzugang auf der Trainerbank. Sein Name: Luciano Cigolla. In seiner Heimat – dem Fleimstal - hat er sowohl in der ersten Mannschaft als auch im Jugendsektor großartige Resultate erzielt. Bei seinem neuen Abenteuer betreut ihn sein vertrauter Kollege Matteo Gabrielli.

Die B-JUGEND NATIONAL (U15) werden hingegen Riccardo Semenzato anvertraut. Auch er ist ein neues Gesicht in den Reihen des FCS. Semenzato konnte in den letzten Jahren lehrreichen Erfahrungen in den Jugendsektoren von Chievo Verona und Trient sammeln. Sein Assistent Edoardo Romani, Sportwissenschaftler, ist ein weitere „New Entry“ beim FC Südtirol.

Einen neuen Trainer gibt es auch bei der B-JUGEND ELITE LOMBARDEI, welche ab der kommenden Saison von Filippo Baiocchi betreut werden. Baiocchi kann auf bedeutungsvolle Erfahrungen in den Jugendsektoren von Mantova (seiner Heimatstadt) und Montichiari zählen. Als Vizetrainer wurde der sehr geschätzte Massimo Mura bestätigt.

Die Leitung der B-JUGEND ELITE VENETO wurde dem ehemaligen Kapitän von Bozen 96 und Neugries Luca Bertuolo anvertraut. Das Bozner Aushängeschild, er sorgte in der Abwehr für Stabilität, soll im FCS Jugendsektor sein Charisma und seine Erfahrungen an die Spieler weitergeben. Er kann auf die Hilfe des bestätigten Trainers Paolo Sartori zählen.

Die C-JUGEND, amtierender Landesmeister (11vs11), wird weiterhin von Giorgio Fadda geleitet. Zu seinem neuen Assistenzcoach ernannt wurde Goran Cekic, welcher von Olympia Meran nach Bozen wechselt.

Die U11 (9vs9) des VSS wird weiterhin von Daniel Ochner trainiert, welcher auf die kostbare Unterstützung von Andrea Guglielmo zählen kann.

Die Trainer des Jahrgangs 2008 wurden noch nicht ernannt, da die Zahl der Eingeschriebenen sowie die Anzahl der Teams noch nicht feststehen.
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Triestina
 
 
Mi, 17. Oktober 2018 - 18:30
 
Drusus-Stadion, Bozen
 
  Ticket Online  
 
  Live-Stream  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.