Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FCS kassiert erste Heimniederlage: Lumezzane gewinnt 2:1

Am 24. Spieltag der Serie C2 kassierte der FC Südtirol seine erste Saisonniederlage im Bozner Drusus-Stadion. Die Weiß-Roten mussten sich Tabellenführer Lumezzane mit 1:2 geschlagen geben. Pinamonte (9.) und Rebecchi (16.) erzielten die Tore der Gäste, für den FCS war Andrea Ghidini (62.) erfolgreich. In der Tabelle rutschten die Weiß-Roten weiter ab und sind nun Siebte.
 
FCS-Trainer Aldo Firicano änderte die Aufstellung im Vergleich zum letzten Sonntag an zwei Positionen: Mauro Calvi kehrte nach abgesessener Sperre zurück und ersetzte Michael Bacher, während im Sturm der erst 17-jährige Montaner Daniel Pfitscher dem Argentinier Veron vorgezogen wurde. Der FC Südtirol erwischte einen guten Start. Andrea Ghidini versuchte es mit zwei Weitschüssen in der 5. und 7. Minute ohne jedoch das Gehäuse von Lumezzane-Schlussmann Zomer zu treffen. Lumezzane hingegen nutzte die erste Tormöglichkeit eiskalt aus, um in der 9. Spielminute mit 1:0 in Führung zu gehen. Nach einer Flanke von Quintavalla köpfelte Pinamonte das Leder unhaltbar für Andrea Servili in die Maschen. Nur zwei Minuten später verhinderte Zomer mit zwei tollen Paraden nach Schüssen von Marco Benvenuto und Mauro Calvi den schnellen Ausgleich des FC Südtirol. Eine Viertelstunde war gespielt und die Gäste erhöhten auf 2:0. Rebecchi zirkelte einen Freistoß geschickt über die Mauer und gab Andrea Servili das Nachsehen. Nach einem aberkannten Treffer von Bruni (Abseits, 23.) und einer kleinen Showeinlage von Rebecchi (26.), der gleich mehrere Gegenspieler aussteigen ließ, dann aber am Tor vorbeischoss, erarbeite sich der FCS in der 36. Minute eine gute Tormöglichkeit. Daniel Pfitscher tankte sich auf der linken Seite durch, gab das Leder ab zu Andrea Ghidini, der wiederum zur Mitte auf Marco Benvenuto spielte, dessen Schuss Zomer zur Ecke wehren konnte. Die tolle Aktion der Weiß-Roten war aber vergebens, da der Schiedsrichter auf Abseits entschied. Noch vor dem Seitenwechsel musste Zomer zwei Mal eingreifen, um einen Kopfball von Daniel Pfitscher (43.) und einen Distanzschuss von Thomas Veronese (44.) zu entschärfen. Nach Seitenwechsel drückte der FCS vehement auf den Anschlusstreffer. Nach einem Drehschuss von Marco Benvenuto gehalten von Zomer (55.) gelang Andrea Ghidini nach Vorarbeit von Benvenuto in der 62. Minute das 1:2. Der FCS warf nun alles nach vorne, Lumezzane schaffte es aber, den knappen Vorsprung über die Zeit zu retten und mit drei Punkten die Heimreise in die Lombardei anzutreten.


Foto 1: FCS-Kapitän Hans Rudi Brugger
Foto 2: Daniel Pfitscher
Foto 3: Der ehemalige FCS-Spieler Umberto Improta mit David Bianchini


FC Südtirol - Lumezzane 1:2 (0:2)

FC Südtirol: Servili, Brugger, Veronese (82. Mair), Calvi, Bianchini, Kiem, Benvenuto, Scarnato (60. Scavone), Pfitscher (56. Veron), Carfora, Ghidini; Ersatz: Pomaré, Bova, Bacher, Dalpiaz
Trainer: Firicano

Lumezzane: Zomer, Femiano, Bruni, Russo, Goisis, De Carlo, Quintavalla (80. Campo), Cazzaró, Pinamonte, Rebecchi (74. Bersi), Improta (91. Pedruzzi); Ersatz: Zaina, Ghidini, Pini, Mazzini
Trainer: Petrone

Schiedsrichter: Filippo Merchiori (Ferrara)
Linienrichter: Fabio Pastro (Conegliano Veneto), Omar Gava (Conegliano Veneto)

Tore: 0:1 Pinamonte (9.), 0:2 Rebecchi (16.), 1:2 Ghidini (62.)

Gelbe Karte: Calvi, Kiem, Bruni, Rebecchi, Quintavalla, Bersi

 

Alle Spiele der 24. Runde Serie C2 (Sonntag, 17. Februar 2008)

FC Südtirol  Lumezzane 1:2
0:1 Pinamonte (9.), 0:2 Rebecchi (16.), 1:2 Ghidini (62.)
Caravaggese - Sassari Torres 3:2
1:0 Gambino (4.), 1:1 Frau (48.), 2:1 Gambino (64.), 2:2 Porcu (65.), 3:2 Mica (69.)
Canavese - Pizzighettone 1:0
1:0 Del Signore (78.)
Cuneo - Ivrea 0:0
Nuorese - Varese 0:0
Olbia - Carpendolo 2:0
1:0 Bordacconi (31.), 2:0 Palumbo (73.)
Pavia - Mezzocorona 3:2
0:1 Dal Bosco (13.), 0:2 Baido (51.), 1:2 Giaccherini (77.), 2:2 Torri (83.), 3:2 De Vincenzis (94.)
Pergocrema - Valenzana 1:0
1:0 Pupita (64.)
Pro Vercelli - Rodengo Saiano 1:1
1:0 Vasoio (2.), 1:1 Araboni (40.)


Serie C2-Tabelle nach dem 24. Spieltag

1. Lumezzane 47 Punkte
2. Carpenedolo 42
3. Pergocrema 37
4. Rodengo Saiano 35
5. Sassari Torres 35
6. Olbia 35
7. FC Südtirol 33
8. Mezzocorona 33
9. Pro Vercelli 32
10. Nuorese 32
11. Canadese 32
12. Varese 30
13. Ivrea 30
14. Cuneo 29
15. Pavia 29
16. Caravaggese 25
17. Pizzighettone 24
18. Valenzana 19

 
 
FCS kassiert erste Heimniederlage: Lumezzane gewinnt 2:1
FCS kassiert erste Heimniederlage: Lumezzane gewinnt 2:1
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend