Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FCS startet mit Unentschieden in die neue Saison

Der FC Südtirol ist mit einem 1:1-Unentschieden auswärts gegen die Elf aus Pergocrema in die neue Serie C2-Meisterschaft gestartet. Den Ausgleichstreffer der Weiß-Roten erzielte Andrea Ghidini (im Bild) vier Minuten vor Schluss. Zuvor hatte Facchetti Pergocrema in der 27. Minute in Führung gebracht. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit scheiterte Pergocremas Coti mit einem Elfmeter an einem glänzend haltenden Servili.
 
Die erste Torchance der Begegnung fand der FC Südtirol vor. Nach einem missglückten Schussversuch von Dalpiaz kam das Leder zu Calvi, der aus rund 20 Metern abzog, das Leder ging aber knapp am Tor vorbei (11.). Erst in der 22. Minute kam die Gastgeberelf aus Crema erstmals gefährlich vor das Tor von Andrea Servili mit Crocetti, dessen Schuss jedoch die Querlatte überflog. In der 27. Minute ging Pergocrema durch Facchetti in Führung, der per Kopf nach Zuspiel von Crocetti Servili keine Chance ließ. Die Führung beflügelte die Elf von Pergocrema, die mit Galli zwei Mal knapp das 2:0 verpasste. In der 38. Minute hatten die Gastgeber das Glück auf ihrer Seite, als ein Freistoß von Ghidini vom Pfosten abprallte. Äußerst spannend wurde es in den Schlussminuten der ersten Halbzeit. In der 45. Minute musste Righi all sein Können aufbieten um einen Schuss aus spitzem Winkel von Improta zu entschärfen, zwei Minuten später wurde Sambugaro im FCS-Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter trat Coti, doch Servili wurde seinem Namen als Elfmeterkiller einmal mehr gerecht und wehrte den Schuss ab.

In der zweiten Halbzeit waren zwingende Torchancen zunächst Mangelware. Eine erste gute Möglichkeit fand Pergocrema in der 61. Minute mit Galli vor, dessen leicht abgefälschter Schuss knapp am Tor vorbei ging. In der Folge erarbeitete sich Pergocrema weitere gute Möglichkeit mit Crocetti (66.) und Galli (73.), doch Servili war zur Stelle. In der 79. Minute wuchs Servili über sich hinaus, als er einen Schuss vom neu eingewechselten Guzzetti abwehrte. Dank der Glanzparaden von Servili blieb es bei der knappen 1:0-Führung von Pergocrema und vier Minuten vor Schluss nutzte Ghidini die erste Chance, die sich ihm in diesem Spiel bot, um Righi mit einem präzisen Diagonalschuss zu bezwingen. Es blieb beim 1:1 und der FC Südtirol konnte mit einem Punkt die Heimreise nach Bozen antreten.

Serie C2 Gruppe A, 1. Spieltag

Pergocrema – FC Südtirol 1:1 (1:0)

Pergocrema: 1 Righi, 2 Muchetti, 3 Crisopulli (80` 13 De Angeli 13), 4 Ragnoli, 5 Boscolo, 6 Zangirolami, 7 Conti, 8 Sambugaro, 9 Crocetti, 10 Galli (86` 18 Toma), 11 Facchetti (74` Guzzetti 16). Ersatz: 12 Girelli, 14 Ghilardi, 15 Savarese, 17 Pastore. Trainer: Giuseppe Sannino

FC Südtirol: 1 Servili, 2 Brugger, 3 Veronese, 4 Calvi (75` Mair 18), 5 Bianchini, 6 Pittilino, 7 Dalpiaz (70` Llullaku 17), 8 Bacher (80` Scavone 16), 9 Improta, 10 Carfora, 11 Ghidini. Ersatz: 12 Seculin, 13 Kiem, 14 Rossi, 15 Strobl. Trainer: Aldo Firicano

Tore: 1:0 Facchetti (27.), 1:1 Ghidini (86.)

Gelbe Karten: Servili, Pittilino, Boscolo, Bacher, Bianchini

Schiedsrichter: Vincenzo Trentalange (Nichelino)


Alle Ergebnisse des 1. Spieltages

Pergocrema-FC Südtirol 1:1
Caravaggese-Cuneo 2:1
Mezzocorona-Nuorese n.d.
Pavia - Rodendo Saiano 1:3
Pizzighettone-Pro Vercelli 2:1
Sassari Torres-Lumezzane 2:1
Valenzana-Olbia 1:3
Varese-Canavese 4:3


 

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Fano Alma Juventus   FC Südtirol
 
 
So, 19. November 2017 - 14:30
 
"Raffaele Mancini" Stadion - Fano
 
  Jetzt zum Liveticker  
 
  Live-Stream  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.