Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FEHLSTART IN DIE NATIONALE ENDRUNDE

Für das Hinspiel im Sechzehntel Finale der Nationalen Endrunde hatte das Team von Giampaolo Morabito die Mannschaft aus Prato im Rungghof zu Gast, die als härtester Gegner der Runde eingeschätzt wurde.
Die Weißroten ließen sich davon jedoch nicht beeinflussen und starteten dynamisch ins Spiel, kamen jedoch nur selten an der starken Abwehr der Toskaner vorbei. Doch auch die eigenen Verteidiger verstanden es, die Gegner rechtzeitig zu stören und aufzuhalten. Trotzdem entwischte in der 29. Minute Moscardi und versenkte den Ball zur 1:0 Führung für die Gäste.
Doch schon zwei Minuten später hatte Galassiti den Ausgleich auf dem Fuß, wurde aber im Strafraum gefoult. Dafür gewährte der Schiedsrichter einen Elfmeter, den Galassiti sicher zum 1:1 verwandelte.
Nach dem Seitenwechsel blieb das Spiel weiterhin spannend und ging lange im Mittelfeld hin und her, bevor Galassiti in der 50. Minute die Rote Karte wegen eines Wortes zu viel an den Schiedsrichter, zu sehen bekam.
Die eigene numerische Überlegenheit nützte Rozzi in der 64. Minute und brachte Prato erneut 2:1 in Führung. Das Aus für die Weißroten bedeutete die Rote Karte für Dallago für ein Foul von hinten in der 78. Minute, gefolgt vom 3:2 für Prato durch Carli.
Für die Weißroten stellt diese Niederlage keine guten Voraussetzungen für das Rückspiel am kommenden Sonntag in Prato dar.

FC SÜDTIROL – AC PRATO 1:3 (1:1)
FC Südtirol: Piz, Davi, Dallago, Licata, Forti, Trafoier, Pellegrini (77. Öttl), Rinaldo (70. Sielli), Galassiti, Gasparini, Tappeiner.
Trainer: Giampaolo Morabito
AC Prato: Reggiani, Mazzolli, Corrado, Cecchi, Fratelleri, Lunghi (58. De Simone), Sforzi (58. Carli), Del Pela, Moscardi (58. Benvenuti), Rozzi (75. Mollo), Morrison.
Trainer: Andrea Pertini
Schiedsrichter: Perenzoni aus Rovereto
Tore: 29. Moscardi 0:1, 31. Galassiti nach Foulelfmeter 1:1, 64. Rozzi 1:2, 78. Carli 1:3
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Albinoleffe   FC Südtirol
 
 
Fr, 22. Dezember 2017 - 18:30
 
"Atleti Azzurri d'Italia" Stadion - Bergamo
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.