Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FISCH: "DER FC SÜDTIROL GAB MIR DIE MÖGLICHKEIT PROFI ZU WERDEN!"

An diesem Sonntag, den 24. April, gastiert Alessandria Calcio im Drusus-Stadion von Bozen. In den Reihen der „Grigi“ spielen mit Manuel Fischnaller, Simone Branca, Manuel Marras und Riccardo Bocalon vier Ex-FCS-Spieler, die mit Alessandria unbedingt die Play offs erreichen wollen.
 
Für die vier Jungs wird es ein spezielles Spiel. An diesem Sonntag, den 24. April, kehren sie ins Drusus-Stadion zurück, in welchem sie selbst kurz (Bocalon und Marras) oder länger (Fischnaller und Branca) im Trikot des FC Südtirol dem Ball hinterherjagten. An Gänsehaut und Bauchkribbeln nicht fehlen wird es vor allem Fisch, Marras und Branca. Die Drei spielten noch letztes Jahr in den Reihen der Südtiroler und wollen nun mit Alessandria in die Serie B. Wir haben Ihnen drei Fragen gestellt, um zu verstehen, wie die Emotionen und Erwartungen im Hinblick auf das Match gegen ihren Ex-Club stehen. Heute ist der große Ex Manuel Fischnaller, Angreifer, Jahrgang 1991, an der Reihe.


1) Die schönste Erinnerung an deine Zeit beim FC Südtirol?

Das erste Trainingslager mit der Profimannschaft in Welschnofen. Ich war noch sehr jung und mich bereits damals mit den „Großen“ zu messen war eine tolle Erfahrung. Zudem erinnere ich mich auch noch an das Auswärtsspiel im „Nereo Rocco“ Stadion von Triest. Wir gewannen 2:1 und waren das erste Mal Tabellenführer in der Serie C1.

2)Wie wichtig war der FC Südtirol für dich und deine Karriere?

Der FC Südtirol ist die Mannschaft meiner Heimat und hat mir die Möglichkeit gegeben den Beruf Profifußballspieler auszuüben. Aus diesem Grund ist der FCS immer noch die wichtigste Mannschaft meiner Karriere.

3) Auf wen freust du dich besonders, wenn du das Stadion als Gegner betreten wirst?

Ich kann es nicht erwarten das erste Mal als Gegner im Drusus-Stadion von Bozen zu spielen. Ich werde froh sein das Publikum wiederzusehen, welches mich vor nicht allzu langer Zeit unterstützt, motiviert und mir zugeklatscht hat. Weiters natürlich alle Spieler, mit denen ich in den letzten Jahren eine Kabine teilte und die Trainer und Personen welche für den Verein arbeiten. Wenn ich nach Hause zurückkehre schaue ich immer wieder gerne am Vereinssitz vorbei.




 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Ravenna   FC Südtirol
 
 
So, 29. April 2018 - 14:30
 
"Bruno Benelli" Stadion - Ravenna
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.