Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FORLI' MUSS ZUHAUSE DEN WEISSROTEN EINEN PUNKT ABGEBEN

In der Hinrunde in Bozen fügte Forlì den Weißroten noch eine klare 2:1 Niederlage bei. Trotz der letzthin wenig erfolgreichen Spielen setzte das Team von Massimiliano Caliari auf eine Revanche und bedrohte in der 1. Halbzeit mehrmals den gegnerischen Strafraum, ohne jedoch zum Abschluss zu kommen. Auch Taibon hatte im Südtiroler Tor viel zu tun und rettete mehrmals durch seinen schnellen Einsatz den Spielstand.
In der 2. Halbzeit spielte Forlì seine körperliche Überlegenheit voll aus, so dass die teilweise zwei Jahre jüngeren Weißroten Mühe hatten, mitzuhalten. Trotzdem konnten sie alle Angriffe abwehren und die Partie mit einem verdienten Unentschieden beenden.

FORLÌ FC – FC SÜDTIROL 0:0
Forlì FC : Lani, Mancini, Lombardi, Polidori, Brandinelli, Alburetti, Bucci (65. Gianelli), Lombini (62. Quercia), Benhya, Andreoli (70. Rrapaj).
Trainer: Marco Scozzoli
FC Südtirol: Taibon, Demetz, Manente, Paoli, Blasbichler, Fusari, Kuen, Gasser Daniel, Rella (56. Gennaccaro), Ventura, Gasser Matthias (75. Betteto).
Trainer: Massimiliano Caliari
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend