Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FREUNDSCHAFTSPIEL GEGEN DEN ASV AHRNTAL

Nach dem Freundschaftsspiel gegen den ASC St. Georgen kehrt der FC Südtirol am morgigen Samstag, 14. Mai wiederum ins Pustertal zurück. Doch anstatt in Bruneck zu parken, führt der Weg die Truppe um Kapitän Furlan ins schöne Ahrntal. Eine Straße die viele FCS Profis in ihrem Leben zum ersten Mal befahren werden, zumal der weißrote Proficlub in seiner 20-jährigen Geschichte bisher nur einmal im Ahrntal spielte.
Der Erlös aus den Eintrittsgeldern des Freundschaftsspiels, welches um 16 Uhr beginnt, wird an die Kinderkrebshilfe Südtirol gespendet.
Genau vor 20 Jahren hieß es bereits einmal FC Südtirol gegen den SSV Ahrntal. Damals in der Landesliga. An das Match erinnern wird sich Reinhold Harrasser, damals Torhüter in den Reihen der Südtiroler und nun Torwarttrainer des FCS. Beim SSV Ahrntal spielt hingegen mit Robert Niederkofler ein frührere FC Südtirol-Profi. „Bobo“ spielte fünf Jahre lang beim FCS. Sein Debüt im Trikot des FC Südtirol feierte der großgewachsene Verteidiger, dessen Idol der legendäre Milan-Kapitän Paolo Maldini ist, in der Saison 1997/1998. Auch beim Aufstieg zwei Jahre später war Robert Niederkofler mit dabei. Unter Trainer Sannino kam „Bobo“ in jenem Jahr zu 7 Einsätzen.
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Venezia
 
 
So, 2. April 2017 - 16:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.