Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FREUNDSCHAFTSSPIEL ZUR PLAYOFF-VORBEREITUNG: FCS - VIRTUS BOZEN 5:0

Eine Woche vor dem Viertelfinal-Hinspiel der Play-Offs der Serie C traf das Team von Mister Paolo Zanetti in einem Freundschaftsspiel im heimischen Drususstadion auf Virtus Bozen – dem frischgebackenen Serie-D-Aufsteiger, der heuer äußerst überlegen die kürzlich zu Ende gegangene Oberliga gewonnen hat. Das Testmatch endete mit einem souveränen 5:0-Sieg für den FC Südtirol. In der ersten Hälfte trafen Berardocco (per Freistoß) und Costantino, ersterer musste jedoch nach einer guten Stunde wegen leichter muskulärer Beschwerden ausgewechselt werden. Nach Wiederanpfiff legte Costantino noch ein zweites Tor nach, Gatto (Foulelfmeter) und Heatley Flores markierten dann den 4:0- und den 5:0-Endstand.
Im Testspiel gegen Virtus gönnte Mister Zanetti Fink und Gyasi eine Pause, weil beide angeschlagen waren. Es steht bereits fest, dass der 24-jährige Italo-Ghanaer im Viertelfinal-Hinspiel fehlen wird, weil er gesperrt ist. Jedoch bereitet der Zustand des Kapitäns der Weiß-Roten Grund zur Sorge, steht doch noch nicht fest, ob er zu den beiden Viertelfinalspielen (Hinspiel am Mittwoch, 30. Mai auswärts, Rückspiel am Sonntag, den 3. Juni im Drususstadion) wieder fit wird. Wie es Berardocco geht, muss ebenfalls noch ermittelt werden.
Im Freundschaftsspiel im Drususstadion testete Zanetti mehr als eine Halbzeit lang ein 4-4-2-System, das als Alternative zum bewährten 3-5-2 dient, in dem der FCS (fast) die gesamte Saison spielte.
Am späten Vormittag (ab 11 Uhr) wird am morgigen Donnerstag, den 24. Mai, im Sitz der Lega der Serie C in Florenz außerdem die Auslosung stattfinden, die die Viertelfinalpaarungen der Play-Offs ermitteln wird.
Die Weiß-Roten – die zusammen mit Catania, Siena und Sambenedettese gesetzt sind – werden also morgen zur Mittagszeit den Namen des Gegners in der Runde der letzten Acht kennen, auf den man dann am kommenden 30. Mai und 3. Juni treffen wird.
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Auswahl Ridnauntal   FC Südtirol
 
 
Sa, 20. Juli 2019 - 18:00
 
Stange
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.