Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

GEGEN ALBINOLEFFE SIEG DER B-JUGEND UND REMIS DER A-JUGEND

Im Rahmen des sechsten Spieltages der Rückrunde trafen die A-und B-Jugend National im Sportzentrum Rungg auf die gleichaltrigen Jungs von Albinoleffe. Die Jugendmannschaften des FC Südtirol sicherten sich vier der sechs verfügbaren Punkte. Die A-Jugend konnte den anfänglichen Rückstand wettmachen und spielte unentschieden. Die B-Jugend holte hingegen ihren dritten Sieg in Folge und bleibt somit weiterhin im Rennen um den Meisterschaftstitel.

B-Jugend National. Dritter Sieg in Folge für das Team um Trainer Michele Saltori, welches sich gegen Albinoleffe, mit je einem Treffer pro Halbzeit, mit 2:1 durchsetzte. Dank diesem Sieg bleiben die Südtiroler Talente weiterhin im Rennen um den Meisterschaftstitel. Die Tore der Gastgeber schossen zwei Verteidiger. Die Führung für die Weißroten erzielte Trompedeller zu Beginn des Spiels, den 2:1 Treffer verbuchte Salvaterra hingegen in der Anfangsphase der zweiten Spielzeit. Der temporäre 1:1 Ausgleichstreffer der Gäste ging aufs Konto von Bertazzoli.

FC SÜDTIROL – ALBINOLEFFE 2-1 (1-1)
FC Südtirol: Buccini, Gjevori (52. Pixner), Trompedeller (64. Untertrifaller), Catino (52. Tscholl), Salvaterra, Gambato, Stoffie (44. Brunialti), Calabrese (44. Pittino), Bertuolo, Wieser, Grezzani
Allenatore/Trainer: Michele Saltori
Albinoleffe: Corsini, Bramati, Valli, Ghezzi, Mazzoleni (65. Zamboni), Arsuffi (44. Toure), Berbenni (44. Longo), Zoma (55. Baronchelli), Lijboa (55. Domenghini), Bertazzoli.
Allenatore/Trainer: Alfonso Esposito
Reti/Tore: 2. Trompedeller (1-0), 29. Bertazzoli (1-1), 49. Salvaterra (2-1)

A-Jugend National. Zweiter Punkt in den letzten fünf Spielen für die Mannschaft um Coach Marzari, die gegen Albinoleffe den anfänglichen Rückstand wettmachte und 1:1 Unentschieden spielte. Die Weißroten Talente hätten es aber noch besser machen können und eigentlich drei verdiente Punkte holen können, wenn da nicht der Pfosten im Weg gewesen wäre, den Francescon eine Minute vor Abpfiff traf. Die Tore: Führung der Gäste zu Spielbeginn mit einem Schuss von der Strafraumgrenze von Sokhna, auf den Keeper Maestri ein wenig unvorbereitet wirkte. Ausgleichstreffer des FCS zu Beginn der zweiten Hälfte mit Flanke von Pomella auf Duriqi der den Ball mit einem tollen Köpfler ins Netz jagte.

FC SÜDTIROL – ALBINOLEFFE 1-1 (0-1)
FC Südtirol: Maestri, Plattner, Pomella, Timpone (41. Fazion), Rabensteiner, Duriqi (76. Patta), Uez, Pichler (63. Marku), Guerra, Salvaterra, Francescon
Allenatore/Trainer: Marzari
Albinoleffe: Esposito, Zirafa (59. Bonazzi), De Maio (72. Remigi), Sperolini (72. Rulloni), Capitanio, Bertolotti, Sokhna, Piccoli, Galeandro, Brignoli (59. Rodolfi), Ganea
Allenatore/Trainer: Caccia
Arbitro: Braghini della sezione di Bolzano
Reti/Tore: 7. Sokhna (0-1), 48. Duriqi (1-1)
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend