Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

GEGEN GIANA ERMINIO SIEGT DIE A-JUGEND UND VERLIERT DIE B-JUGEND

Die zwei Spiele in der Provinz Mailand gegen Giana Erminio brachten dem FCS drei Punkte. Die A-Jugend setzte sich mit 3:1 durch und holte sich den zweiten Sieg in der laufenden Meisterschaft. Die B-Jugend hingegen musste sich mit 2:1 geschlagen geben und verlor zum ersten Mal nach fünf Spielen (3 Siege und 2 Remis).

B-Jugend National.
Die Mannschaft von Trainer Michele Saltori verlor 2:1 gegen Giana Erminio und blieb weiter auf 11 Punkten in der Tabelle stecken. Für die Weißroten war es die erste Niederlage nach fünf Spielen, in denen man drei Siege und zwei Unentschieden holte.
Ausschlaggebend für den Sieg der Hausherren waren die zwei Tore in der ersten Hälfte. Das Tor von Tscholl in der 67. Minute konnte nichts mehr an der Niederlage rütteln.

GIANA ERMINIO - FC SÜDTIROL 2-1 (2-0)
Giana Erminio: D'Aniello, De Rosa, Kritta (59. Morabito), D'Elia, Marcandalli, Caferri, Cunegatti (42. Cortesi), Panzeri, Martelli (67. Nembri), Gariboldi (59. Pedrini), Cereda
Allenatore/Trainer: Matteo Castelnovo
FC Südtirol: Tonini, Pittino (52. Calabrese), Untertrifaller (36. Brunialti), Catino (36. Pixner), Gambato, Salvaterra (52. Buzi), Gjevori (59. Tscholl), Davi, Stoffie (36. Bertuolo), Wieser, Greazzani
Allenatore/Trainer: Michele Saltori
Reti/Tore: 3. Cereda (1-0), 30. Cereda (2-0), 67. Tscholl (2-1)

A-Jugend National. Gegen Giana Erminio gab es den zweiten Sieg in der laufenden Meisterschaft für die B-Jugend National. Die Jungs von Trainer Marzari setzten sich auwärts mit 3:1 durch.
Das Match begann nicht gut für die Weißroten, denn in der 28. Minute wurde Farris mit einer roten Karte vom Platz geschickt und nur eine Minute später brachten sich die Gastgeber in Führung.
In der zweiten Hälfte aber schaffte es der FCS den Rückstand wetzumachen und in den Schlussminuten dank eines Doppelpacks von Baldo zum 3:1 Endstand zu erhöhen.

GIANA ERMINIO - FC SÜDTIROL 1-3 (1-0)
Giana Erminio: Asnaghi, Varisco, Panzeri, Marzi, Benatti, Vaglietti (41. Catanzione), Blasi, Stucchi, Callipo, Corti (70. Defendi), Nichetti
Allenatore/Trainer: Omar Barzaghi
FC Südtirol: Maestri, Pomella, Tomaselli, Farris, Rabensteiner (41. Timpone), Fazion, Uez (51. Magnotti), Plattner, Guerra (82. Patta), Francescon (65. Baldo), Salvaterra
Allenatore/Trainer: Marco Marzari
Arbitro/Schiedsricher: Croce di Novara
Reti/Tore: 29. Marzi (1-0), 56. Francescon su rigore (1-1), 79. Baldo (1-2), 81. Baldo su rigore (1-3)
Note/Anmerkungen: 28. espulso/Rote Karte Farris (FCS)
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Parma   FC Südtirol
 
 
Mo, 24. April 2017 - 20:45
 
Stadio "Ennio Tardini" - Parma
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.