Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

GEGEN GIANA REMIS DER UNDER 17 UND NIEDERLAGE FÜR DIE UNDER 15

Am vierten Spieltag der jeweiligen Meisterschaft trafen die A- und B-Jugend National auswärts in der Nähe von Mailand auf Giana Erminio. Die zwei Jugendmannschaften der Weißroten holten einen der sechs verfügbaren Punkte. Die A-Jugend glich mit 1:1 aus (Tor von Truzzi), die B-Jugend hingegen musste sich mit 3:1 geschlagen geben.

Under 17.
Drittes positives Ergebnis (ein Sieg und zwei Remis) in Folge für die Mannschaft um Trainer Flavio Toccoli. Die Weißroten Talente holten nach dem Sieg gegen Triestina auswärts gegen Giana Erminio einen Punkt. Den Ausgleichstreffer des FCS nach der anfänglichen Führung der Hausherren erzielte Truzzi mit einem tollen Schuss von der Strafraumgrenze aus. Die Weißroten ließen zudem einige Torchancen zwischen der der ersten und zweiten Hälfte ungenützt, trafen eine Querlatte mit Jamai und beherrschten den Spielverlauf.

GIANA ERMINIO - FC SÜDTIROL 1-1 (1-1)
Giana Eminio: Berardelli, Varisco, Barulli (60. Stanzione), Cantatore, Benatti, Pirola, Colleoni (70. Bonella), Ruisi, Siciliano (41. Stucchi), Brambilla (41. Blasi), Panzeri (60. Mastinu)
Allenatore/Trainer: Omar Barzaghi
FC Südtirol: Weiss, Firler, Brentel (50. Trompedeller), Morabito (70. Grezzani), Salvaterra (50. Colucci), Tutino, Unterthurner (58. Amico), Truzzi (58. Sissoko), Mlakar, Jamai, Chiarello (50. Perri)
Allenatore/Trainer: Flavio Toccoli
Arbitro/Schiedsrichter: Matteo Frosi (Treviglio)
Reti/Tore: 15. Ruisi (1-0), 25. Truzzi (1-1)

Under 15.
Nach dem tollen Sieg gegen Triestina wurde das Team um Trainer Semenzato mit der 3:1 Auswärtsniederlage in Giana Erminio wieder zurück auf den Boden gebracht. Für die Weißroten Talente war es die dritte Niederlage in den ersten vier Spieltagen. Margoni schoss den zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleichstreffer des FC Südtirol. Trotz der Niederlage zeigten die Südtiroler über weite Teile der Partie hin eine tolle Leistung .

GIANA ERMINIO - FC SÜDTIROL 3-1 (2-1)
Giana Eminio: La Bruzzo, Triberti (56. Ragazzini), Tosetto, Rizzi, Prandini (56. Moriggi), Belingheri (62. Ghislanzoni), Previtali, Villa (62. Pozzer), Kourouma (36. Manzoni), Caruso, Antonelli (68. Possenti)
Allenatore/Trainer: Castelnuovo
FC Südtirol: Pichler, Hochkofler (45. Bussi), Sinn, Heinz, Rattin (36. Cominelli), Quaini (55. Salaris), Sartori, Gennari, Toci (36. Vinciguerra), Margoni, Morina (56. Naci)
Allenatore/Trainer: Semenzato
Reti/Tore: 10. Kourouma (1-0), 30. Margoni (1-1), 32. Caruso (2-1), 65. Possenti (3-1)
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend