Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

GEGEN LUMEZZANE SIEG DER B-JUGEND UND NIEDERLAGE DER A-JUGEND

Im Sportzentrum Rungg stand der erste Spieltag der Rückrunde und gleichzeitig die erste Partie des Jahres 2017 für die A- und B-Jugend National auf dem Programm. Beide Teams spielten gegen die gleichaltrigen Jungs aus Lumezzane und holten drei der insgesamt sechs verfügbaren Punkte.
Die A-Jugend spielte fast das gesamte Match über in Unterzahl und musste sich schlussendlich mit 1:0 geschlagen geben. Die B-Jugend hingegen gewann mit 3:0 und kann weiter um den Meisterschaftstitel mitspielen.

B-Jugend National. Dank der acht Siege (fünf in Folge) und zwei Remis in den letzten elf Ligaspielen behaupten sich die Talente von Trainer Saltori weiter auf dem Podium der Tabelle und haben alle Chancen bis zuletzt um den Titel mitzuspielen.
Gegen Lumezzane gab es einen klaren und verdiente Sieg zu sehen. Das Match endete 3:0, mit einem Doppelpack von Grezzani und dem Treffer von Bertuolo.

FC SÜDTIROL – LUMEZZANE 3-0 (2-0)
FC Südtirol: Tononi, Brunialti (51. Untertrifaller), Buzi (44. Stoffie), Davi (44. Trompedeller) , Salvaterra, Gambato, Pixner (44. Catino), Pittino (58. Calabrese), Bertuolo (53. Tscholl), Wieser (53. Gjevori), Grezzani
Allenatore/Trainer: Michele Saltori
Lumezzane: Paderno, Rossetti, Dumitrascu, Cabassi (36. Bianchi), Gambera, Golfetto (56. Santini), Tomasoni (57. Aloe), Bontempi, Diop, Lombardi (57. Piovanelli), Gozio (36. Romagnoli).
Allenatore/Trainer: Cadei
Reti/Tore: 7. Bertuolo (1-0), 21' Grezzani su rigore (2-0), 45. Grezzani (3-0)

A-Jugend National. Während die Jungs von Trainer Marzari das letzte Jahr mit vier positiven Ergebnissen in Folge abschlossen, mussten sie nun zu Beginn des Jahres 2017 gleich eine Niederlage hinnehmen. Entscheidend für den knappen Heimdämpfer gegen Lumezzane war die frühe rote Karte an Tomaselli, der wegen eines Reaktionsfouls nach nur 10 Spielminuten vom Platz geschickt wurde. In der zweiten Halbzeit hatten die Weißroten mit Salvaterra zwar die Möglichkeit auszugleichen, doch schlussendlich ging die Partie mit dem 0:1 für Lumezzane zu Ende.

FC SÜDTIROL – LUMEZZANE 0-1 (0-1)
FC Südtirol: Maestri, Tommaselli, Pomella, Timpone (50. Baldo), Fazion, Farris, Plattner, Pichler (24. Uez), Guerra (63. Rabensteiner), Salvaterra, Francescon (63. Marku)
Allenatore/Trainer: Marzari
Lumezzane: Formenti, Fattori, Bertoni, Soragna, Cai (41. Bertini), Comina, Prati (64. Bordiga), Girelli (75. Gnali), Prillo, Giorgi (41. Davoli), Rezzi (75. Scarci)
Allenatore/Trainer: Tabella
Arbitro/Schiedsricher: Dalla Piccola della sezione di Trento
Rete/Tor: 18. Rezzi (0-1)
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Ravenna   FC Südtirol
 
 
So, 23. September 2018 - 14:30
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.