Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

GEGEN MESTRE SIEGEN SOWOHL DIE U17 ALS AUCH DIE U15

Im heimischen FCS Center in der Sportzone Rungg holten die Unter 17 und die Unter 15 gegen Mestre am drittletzten Spieltag beider Meisterschaften alle sechs möglichen Punkte. Die U17 gewann mit 1:0, die U15 - nach zuletzt sieben Spielen ohne Dreier - mit 3:2 (nach 0:2)

Unter 17.
Zweiter Sieg in Folge für das Team von Flavio Toccoli, das sich nach einem ausgeglichenen Spiel trotz Unterzahl (Rot für Tutino zu Beginn von Halbzeit 2) die drei Punkte sicherte. Der goldene Treffer des Tages kam zwei Minuten vor Ende in Person von Zanon, der von der Berretti-Mannschaft aushalf. Das Tor entstand nach Eckball von Amico, der - wie der Matchwinner - nach Wiederanpfiff eingewechselt wurde.

FC SÜDTIROL – MESTRE 1-0 (0-0)
FC SÜDTIROL: Weiss, Firler (64. Trompedeller), Brentel, Morabito (64. Sissoko), Salvaterra, Tutino, Jamai (64. Amico), Truzzi, Chiarello (55. Cavallo), Grezzani (49, Colucci), Unterthurner (55. Zanon)
Allenatore/Trainer: Flavio Toccoli
MESTRE: Secco (74. Zucchetti), Cavagnis, Livotto (74. Michelin), De Polo, Manzo, Veglianiti, Proto (41, Biasuzzi), Zanetti, Confalone (60. Zanol), Casarotto, Papa Mamandou (41. Tamponi)
Allenatore/Trainer: Giovanni Trevisanello
RETE/TOR: 78. Zanon (1-0)

Unter 15.
Nach drei Niederlagen aus den letzten vier Spielen, in denen man nur einen Punkt holte, und nach sieben Spielen ohne Sieg findet das Team von Mister Calliari wieder auf die Siegesstraße zurück. Man gewann gegen Mestre mit 3:2, dank einer furiosen Aufholjagd in Halbzeit 2. Zum Pausentee lag man nämlich mit 0:2 zurück. Nach Wiederanpfiff waren die Weiß-Roten einfach zu stark, sie erzielten drei Tore durch Sartori (2) und Vinciguerra, der durch den Treffer und einem Assist nach Einwechslung zu Beginn der zweiten Hälfte zum Matchwinner avancierte.

FC SÜDTIROL – MESTRE 3-2 (0-2)
FC SÜDTIROL: Überegger, Salaris, Sinn, Pierro, Hochkofler (55. Toci), Bussi, Morina (36. Vinciguerra), Heinz, Sartori, Lohoff (46. Bazzanella), Naci (36. Cominelli)
Allenatore/Trainer: Fabio Calliari
MESTRE: Brusato, Marangoni, Andreani, Sgnaolin, Sperti (45. Rossetto), Pettenà, Bagagiolo, Trevisan, Lotter, Chia (60. Dalbo), Vianello
Allenatore/Trainer: Roberto Rizzo
RETI/TORE: 5. Vianello (0-1), 32. Vianello (0-2), 40. Sartori (1-2), 45. Vinciguerra (2-2), 58. Sartori (3-2)
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend