Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

GEGEN OLBIA SIEG DER B-JUGEND UND REMIS DER A-JUGEND

Bei den Nachholspielen des siebten Spieltages der Hinrunde holten die A und B-Jugend National zu Hause gegen die gleichaltrigen Jungs aus Olbia vier der möglichen sechs Punkte. Die A-Jugend glich aus, die B-Jugend hingegen gewann mit einem satten 9:0 und holte den vierten Sieg in Folge.
.
B-Jugend National. Siebter Sieg, vierter in Folge und zwei Remis in den letzten zehn Spielen für die Talente von Trainer Saltori. Die B-Jugend National behauptete sich nach dem 9:0 gegen Olbia weiter sicher auf dem Podium der Tabelle.
Das Spiel war natürlich sehr einseitig, mit Pixner der einen Hattrick erzielte, Stoffie und Calabrese die je ein Doppelpack schossen und Wieser und Pittino die je einen Treffer verbuchten.

FC SÜDTIROL – OLBIA 9-0 (5-0)
FC Südtirol: Casaril (36. Buccini), Buzi, Untertrifaller, Pittino (50. Grezzani), Salvaterra (36. Catino), Gambato (50. Davi), Gjevori, Calabrese (50. Brunialti), Pixner, Wieser (36. Tscholl), Stoffie (50. Bertuolo)
Allenatore/Trainer: Michele Saltori
Olbia: Barone (45. Iori), Scarpa, Melis (36. Bognolo), Becca, Derosas (55. Baldi), Dau, Belloni, Soro, Fideli (55. Brundu), Bandinu, Fossati (36. Ragaglia)
Allenatore/Trainer: Bacciu
Reti/Tore: 7. Wieser (1-0), 9. Stoffie (2-0), 18. Stoffie (3-0), 32. Pixner (4-0), 34. Pittino (5-0), 42. Calabrese (6-0), 49. Calabrese (7-0), 55. Pixner (8-0), 58. Pixner (9-0)

A-Jugend National. Viertes positives Ergebnis (zwei Siege und zwei Remis) in den letzten fünf Ligaspielen für die Jungs von Trainer Marzari. Die A-Jugend National kam zu Hause gegen Schlusslicht Olbia aber nicht über ein Unentschieden hinaus. Den Weißroten fehlte vor allem die nötige Überzeugung, aber auch der sportliche Kampfgeist um drei wichtige Punkte zu holen.
In der ersten Hälfte ging Olbia mit dem präzisen “Lupfer” von Scalas in Führung, doch eine Viertelstunde vor Ende konnte der FCS mit der schönen Vorarbeit von Salvaterra und dem Abstaubertor von Francescon ausgleichen.

FC SÜDTIROL – OLBIA 1-1 (0-1)
FC Südtirol: Maestri, Patta (70. Magnotti), Cescatti (41. Pomella), Timpone, Farris, Tomaselli, Baldo, Uez (41. Marku), Guerra, Salvaterra, Francescon
Allenatore/Trainer: Marzari
Olbia: Idrissi, Faedda, Nelgari, Pilo, Tore (47. Occicano), Chessa (47. Cassitta), Derosas (74. Asara), Capra, De Sole (61. Cano), Saggia (74. Bacciu), Scalas (61. Boi)
Allenatore/Trainer: Tiribocchi
Arbitro/Schiedsricher: Kofler della sezione di Bolzano
Reti/Tore: 24. Scalas (0-1), 66. Francescon (1-1)
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend