Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

GIANA ERMINIO ALS ERSTE HÜRDE AUF DEM WEG IN DIE PLAY OFFS

Nach dem Sieg gegen Cuneo und dem Unentschieden gegen Reggiana befindet sich der FCS momentan mit 38 Punkten auf dem achten Tabellenplatz. Bei fünf Punkten Abstand auf dem vierten Tabellenplatz sind die Play offs immer noch in Reichweite. An diesem Samstag, den 19. März um 14 Uhr trifft der FC Südtirol im Drusus-Stadion auf Giana Erminio. Die Weißroten sammelten 19 ihrer 38 Punkte zuhause. Giana 17 ihrer 28 Punkte auswärts bei vier Siegen, fünf Unentschieden und vier Niederlagen.
 
Auf dem Platz. Gliozzi und Gavazzi werden gegen Giana Erminio ausfallen. Crovetto hingegen ist wieder fit und befindet sich im Kader für das Spiel im Drusus-Stadion. Auch Fink konnte sich von seiner Prellung am Knie, welche er im Spiel gegen Reggiana erlitten hat erholen.
Unser Gegner unter der Lupe. Giana Erminio befindet sich mit 28 Punkten - punktgleich mit Renate und Cuneo - auf dem zwölften Tabellenplatz. Zuletzt gab es für Giana lediglich einen Punkt in den letzten vier Spielen und in den letzten acht Spielen keinen Sieg. Der letzte Sieg vom Team aus der Lombardei stammt vom 17. Januar. Damals gab es ein 1:0 gegen Lumezzane.
Auch beim Tore schießen tut sich die Mannschaft von Trainer Cesare Albè schwer. Seit 446 Minuten konnte Giana Erminio keinen Treffer erzielen. Dies liegt sicher auch daran, dass Toptorschütze Salvatore Bruno bis vor kurzem noch verletzt war. Bereits sieben Mal konnte er in dieser Spielzeit einnetzen. In seiner bisherigen Laufbahn erzielte er 150 Tore (Serie A, Serie B und Lega Pro). Zusammen mit Andrea Gasbarroni (spielte unter anderem für Sampdoria, Palermo, Parma, Genoa und Torino) ist er wohl der bekannteste Spieler bei Giana Erminio.
Gegen den FCS wird Bruno höchstwahrscheinlich von Beginn an auf dem Platz stehen.
Das Hinspiel. Dank den Toren von Bertoni und Tait gab es im Hinspiel in Gorgonzola einen weißroten 2:1 Sieg. Das Tor der Heimmannschaft erzielte Augello.
Die bisherigen Aufeinandertreffen. Im direkten Vergleich steht es zwischen dem FC Südtirol und Giana 1:2. Nach dem Sieg des FCS im Hinspiel, gab es in der letzten Saison zwei Siege für die Mannschaft aus der Lombardei.

Der 27. Spieltag der Lega Pro Gruppe A
CITTADELLA vs LUMEZZANE Sonntag, 17.30 Uhr
CREMONESE vs PRO PIACENZA Samstag, 17.30 Uhr
CUNEO vs REGGIANA Samstag, 15.00 Uhr
FERALPISALO’ vs ALBINOLEFFE Samstag, 20.30 Uhr
MANTOVA vs BASSANO Sonntag, 15.00 Uhr
PAVIA vs RENATE Sonntag, 15,00 Uhr
PORDENONE vs PADOVA Samstag, 17.30 Uhr
PRO PATRIA vs ALESSANDRIA Sonntag, 15.00 Uhr
FC SÜDTIROL vs GIANA ERMINIO Samstag, 14.00 Uhr

Die Tabelle. Cittadella 59 Punkte; Bassano 49; Pordenone 47; Alessandria 43; Pavia, FeralpiSalò 42; Padova 41; Reggiana, FC Südtirol 38; Cremonese 37; Lumezzane 30; Giana Erminio, Cuneo, Renate 28; Pro Piacenza 27; Mantova 23; Albinoleffe 18; Pro Patria 7*
*Pro Patria “-3”
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend