Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

HALLO SPITZENREITER! DER FCS EMPFÄNGT PAVIA

Die Mannschaften mit der besten Form treffen am Samstag, 13. Dezember um 14.30 Uhr im Drusus-Stadion von Bozen aufeinander. Der FC Südtirol ist seit vier Spielen ohne Punktverlust, erzielte sechs Treffer und kassierte keinen einzigen. Aber auch Tabellenführer Pavia hat die letzten vier Partien gewinnen können und hat – mit 33 Punkten – den Platz an der Sonne eingenommen. Es gilt ohne Angst aber mit dem nötigen Respekt in das Spiel zu gehen und sich vom Bozner Publikum treiben zu lassen.
 
Die Weißroten befinden sich mit 25 Zähler auf dem achten Tabellenrang. Vier Punkte fehlen auf einen Playoff Platz. Vor heimischem Publikum holten Kiem & Co. bislang 13 Punkte, während Pavia auswärts 11 Punkte sammeln konnte. 
Mit Alex Pederzoli und Davide Facchin befinden sich bei Pavia zwei Spieler, die im letzten Jahr das weißrote Trikot überstreiften. Pederzoli wird das Match aber von der Tribüne aus verfolgen, da der Spielmacher aufgrund der vierten Gelben Karte gesperrt ist. Er erzielte in der letzten Saison 4 Treffer (3 Meisterschaft + 1 Playoff) und spielte 27 Partien. Auflaufen wird hingegen Davide Facchin. Der Torhüter stieß im Januar zum FCS und stand 19 Mal auf dem Rasen. 

Unsere Gegner unter der Lupe. Auf der Ersatzbank von Pavia sitzt seit dieser Saison der frühere Top-Spieler Riccardo Maspero, der in der vergangenen Saison die Meisterschaft der Oberliga mit Ciliverghe Mazzano gewann. Er hat einen sehr starken und umfangreichen Kader zur Verfügung. Neben dem Gesperrten Alex Pederzoli muss der Trainer der Lombarden auf den Stürmer Andrea Ferretti (fünf Treffer bisher) verzichten. Deshalb könnte Pavia in einem 4-2-3-1 System spielen, mit Corvesi oder Carotti, welche anstelle von Pederzoli agieren werden. Möglich auch ein System mit drei Verteidigern, welches Maspero beispielsweise in den vergangenen Partien einsetzte. Der Star-Stürmer von Pavia ist Andrea Soncin. Der bullige Angreifer hat in seiner Profikarriere 7 Treffer in der Serie A, 60 Treffer in der Serie B und über 50 Tore in der Serie C erzielt. Er spielte für Ascoli, Atalanta, Padova, Fiorentina, Grossetto und Avellino. Der “Cobra”, hat in dieser Saison 15-mal gespielt und 6 Tore erzielt. Weitere wichtige Spieler von Pavia sind der Verteidiger Matteo Abbate (6 Einsätze in der Serie A mit Piacenza und 138 Spiele und 7 Tore in der Serie B mit Piacenza, Gallipoli, Hellas Verona und Pro Vercelli). Auch der Mittelfeldspieler Andrea Rosso ist bekannt, er hat bisher in der Serie C in 10 Saisonen über 250-mal den Rasen betreten. 

Coach Sormani hat folgende Spieler für das Match gegen Pavia einberufen: Riccardo Melgrati, Mirco Miori, Francesco Bertinetti, Gabriel Brugger, Andrea Ientile, Hannes Kiem, Marco Martin, Sebastian Mladen, Massimiliano Tagliani, Luca Bertoni, Simone Branca, Alessandro Campo, Hannes Fink, Alessandro Furlan, Luca Mazzitelli, Luigi Canotto, Matteo Chinellato, Michael Cia, Manuel Fischnaller, Ivan Lendric, Manuel Marras.

Die bisherigen Aufeinandertreffen. Der FCS und Pavia sind bisher 14-mal aufeinandergetroffen. Dabei konnte Pavia 5 und der FCS 4-mal gewinnen. In fünf Spielen stand es nach 90 Minuten Unentschieden. In der vergangenen Saison gab es für Pavia im Drusus-Stadion nichts zu holen. Mit 4:0 (Tore durch Campo, Iacoponi, Kiem und Corazza) siegte der FCS. Im Rückspiel blieb es beim 0:0. 

Lega Pro (Gruppe A) - Der 17. Spieltag
AlbinoLeffe - Lumezzane (Sonntag, 14. Dezember, 11 Uhr)
Como - Alessandria (Sonntag, 14. Dezember, 18 Uhr)
Cremonese - Pro Patria (lunedì 15. Dezember, 20.45 Uhr)
Fc Südtirol - Pavia (Samstag,  13. Dezember, 14.30 Uhr)
Feralpisalò - Giana Erminio (Samstag,  13. Dezember, 19.30 Uhr)
Monza - Arezzo (Sonntag, 14. Dezember, 16 Uhr)
Novara - Pordenone (Samstag,  13. Dezember, 16 Uhr)
Real Vicenza - Mantova (Samstag,  13. Dezember, 17 Uhr)
Renate - Bassano Virtus (Samstag,  13. Dezember, 15 Uhr)
Unione Venezia - Torres (Sonntag, 14. Dezember, 14.30 Uhr)

Die Tabelle.
Pavia 33 Pkt; Bassano Virtus* 32; Novara 31; Alessandria* e Como 29; Real Vicenza 28; Monza* 26; Fc Südtirol 25; Feralpisalò 24; Arezzo 22; Torres* e Cremonese 20; Unione Venezia e Giana Erminio 19; Mantova e Renate 17; Lumezzane 14; Pro Patria 12; AlbinoLeffe 10; Pordenone 5.
*: ein Spiel weniger.
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Bassano
 
 
So, 29. Januar 2017 - 14:30
 
Drususstadion Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.