Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

HC Meran - FC Südtirol 5:0

Bei beinahe winterlichen Temperaturen kreuzten der FC Meran und der FC Südtirol freundschaftlich die Klingen.
 
5:0 für die Weiß-Roten. So endete das Trainingsspiel gestern Nachmittag gegen den Oberligisten Meran.
Bei alles andere als frühlingshaften Temperaturen ließ Trainer Aldo Firicano im „Combi“ von Meran viele Spieler der so genannten zweiten Garnitur ans Werk gehen. So liefen unter anderem auch René Pomarè, Manuel Scavone, Fabian Mayr und auch die Berretti-Spieler Fink, Hillebrand und Nardin auf.
Abgesehen von der Mission im Laufe einer Saison die gesamte Provinz fußballerisch zu „bereisen“, diente die Begegnung dazu eventuelle Alternativen auszuforschen, die gerade in den letzten beiden Meisterschaftsspielen über Gedeih oder Verderb Ausschlag geben könnten. Darüber hinaus ist ein Training unter Spielbedingungen von Bedeutung, um, vor dem schwierigen Auswärtsspiel gegen Carpenedolo am kommenden Sonntag, frühzeitig den Spielrhythmus zu assimilieren.
Die Passerstädter, Tabellenachte der Oberliga, konnten dem FC Südtirol anfänglich durchaus die Stirn bieten und auch ab und an gefährlich vor dem Tor des FC Südtirol aufkreuzen. Das änderte sich erst, als die Weiß-Roten ihren Spielfluss fanden und bereits in der ersten Spielhälfte mit Toren von Bortolotti, Bianchini, Scavone und Fink alles klar machten. Den Schlusspunkt setzte Carfora in der Nachspielzeit der zweiten Halbzeit auf Elfmeter.
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
AC Renate   FC Südtirol
 
 
So, 22. Oktober 2017 - 14:30
 
"Città di Meda" Stadion - Renate
 
  Jetzt zum Liveticker  
 
  Live-Stream  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.