Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

HEIMMATCH FÜR DIE BERRETTI, U17 & U15 SPIELEN AUSWÄRTS, DEBÜT DER U16

An diesem Wochenende spielen alle vier unserer nationalen Jugendmannschaften. Die U16 Lega Pro debütiert in der Meisterschaft, die Berretti wird hingegen zum ersten Mal in der laufenden Saison vor heimischem Publikum auftreten. Die U15 und die U17 sind indes in der Ferne im Einsatz.

BERRETTI. Die Mannschaft um Trainer Salvo Leotta debütierte am letzten Samstag mit einem 3:2 Sieg gegen Padova in ihrer Meisterschaft. An diesem Samstag, 30. September um 15 Uhr treffen Forti & Co. hingegen zu Hause im Sportzentrum Rungg auf Triestina. Die Gäste mussten sich beim Meisterschaftsauftakt mit 1:0 gegen Vicenza geschlagen geben.

UNDER 17. Das Team um Flavio Toccoli setzte sich zuletzt gegen Triestina mit einem runden 3:0 durch. Salvaterra & Co. befinden sich mit vier Zählern auf dem fünften Tabellenplatz und müssen an diesem Sonntag, 1. Oktober auswärts gegen Giana Erminio antreten. Diese haben gleichviel Tabellenpunkte wie die Weißroten, verloren zuletzt jedoch mit 1:0 in Salò gegen die Feralpi.



UNDER 16 SERIE C. Meisterschaftsauftakt für die neue Mannschaft der U16 Serie C, welche in diesem Jahr von Luciano Cigolla trainiert wird. Bomber Bertuolo & Co. treffen an diesem Sonntag, 1. Oktober auswärts auf Bassano.

UNDER 15. Die Talente um Semenzato setzten sich am letzten Sonntag mit 1:0 gegen Triestina durch und holten damit auch ihre ersten Punkte in der laufenden Meisterschaft. An diesem Sonntag, 1. Oktober treffen Salaris & Co. um 13.30 Uhr auswärts auf Giana Erminio.


 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Rimini
 
 
Sa, 23. Februar 2019 - 14:30
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.