Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

HELLAS VERONA STOPPT DIE ERFOLGSSERIE DER A-JUGEND

Gegen den Tabellendritten brauchte das Team von Giampaolo Morabito mehr als zwanzig Minuten, um ins Spiel zu kommen, eine Zeitspanne, die Hellas ausreichte, um seinen Erfolg zu sichern. Bereits in der 9. Minute gelangte Ekuban nach einem Missverständnis der weißroten Abwehr an den Ball und erzielte das 1:0 für die Gäste. Da eine rasche Reaktion des FCS ausblieb, nützte Hellas Verona diese offensichtliche Schwäche und erhöhte in der 15. Minute auf 2:0, gefolgt vom 3:0 in der 16. Minute durch Tedesco.
Nun endlich hatten die Weißroten ihre Rolle gefunden und lieferten Hellas einen offenen Schlagabtausch. Die Gäste aus Verona verwalteten nun klug ihren Vorsprung, mauerten und störten jede Aktion schon frühzeitig, so dass sich am Ergebnis nichts mehr änderte. Hellas Verona schlug den FCS 3:0 und stürzte die Weißroten zudem von der Tabellenspitze.

FC SÜDTIROL – HELLAS VERONA 0:3 (0:3)
FC Südtirol: Lorusso (55. Zitturi), Öttl (41. Davi), Dallago, Trafoier, Forti, Guastella (Schwarz (65. . Platzer), Daniele (41. Licata), Rinaldo, Galassiti (41. Ponzio), Gasparini (41. Pellegrini), Tappeiner.
Trainer: Giampaolo Morabito
Hellas Verona: Bianchi, Paparolo, Baschirotto, Furini, Ghiotto (77. Ghiotto), Gambato, Ekuban (77. Bragantini), Valente (65. Pezzetto), Sane (77. Tomeeri), Amatulli 877. Gallarini), Tedesco (65. Amayah).
Trainer: Davide Pellegrini
Schiedsrichter: Moro aus Schio
Tore: 9. Ekuban (0:1), 15. Sane (0:2), 16. Tedesco (0:3)
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
A.C. Mestre   FC Südtirol
 
 
Sa, 16. Dezember 2017 - 14:30
 
"Piergiovanni Mecchia" Stadion - Portogruaro
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.