Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

HOCHKARÄTIGE FREUNDSCHAFTSSPIELE GEGEN GENOA UND VERONA

Der neue FC Südtirol von Trainer William Viali trifft gleich zum Start der Saison 2016/2017, die der FCS zum sieben Mal in Folge in der dritthöchsten Liga Italiens, die Lega Pro, bestreiten wird, auf zwei hochklassige Mannschaften.
Kurze Zeit nach dem Beginn des Trainingslagers in Rindauntal - wo Kapitän Furlan und Co. ab Sonntag 17. Juli im Aktivhotel Pulvererhof der Familie Kruselburger ihre Zelte aufschlagen und zweimal täglich im Sportzentrum Pitsch trainieren werden – muss sich der FC Südtirol zwei starken Gegnern stellen. Mit dem Serie A Klub Genoa und dem Serie B Klub Hellas Verona kommen zwei Herkulesaufgaben auf die Weißroten zu.
Am Mittwoch 20. Juli um 17 Uhr trifft das Team von Viali in Neustift (Österreich) auf Genoa, die auch mit einem neuen Trainer, Ivan Juric, in die Meisterschaft starten. Am Samstag 23. Juli treffen die Weißroten in Stange bei Ratschings hingegen auf Hellas Verona (Anpfiff um 17:30 Uhr).
Kurz gesagt, zwei sehr interessante Begegnungen bei den der neue FC Südtirol von Trainer Viali unter die Lupe genommen wird.
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Venezia
 
 
So, 2. April 2017 - 16:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.