Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

IM PRESTIGESPIEL GEGEN INTER UNTERLIEGEN DIE BERRETTI 3:1

Auf dem Papier waren die Chancen für die Weißroten sehr gering, die als Favoriten gehandelten Mailänder zu schlagen. Daher ging das Team von Max Caliari ohne große Belastung ins Spiel und zeigte den Mailänder ihre Grenzen auf. Inter war zwar sicherlich die überlegene Mannschaft auf dem Platze und hatte mehr Ballbesitz, konnte damit aber nichts anfangen. Die Abwehr des FC Südtirol stand sehr gut und so gelang Inter in der ganzen 1. Halbzeit keine einziger Torschuss.
Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich daran wenig. Die Weißroten verteidigten geschickt und waren immer wieder für einen überraschenden Angriff gut, der aber meist in der Abwehr hängen blieb.
In der 72. Minute erlöste Delgado Inter und schwindelte den Ball nach einem undurchsichtigen Hin und Her im Strafraum irgendwie über die Torlinie zum 1:0 Führungstreffer. Aufgrund des bisherigen Spielverlaufes legten es die Weißroten darauf an, rasch auszugleichen und öffneten dadurch den Raum für De La Fuente, der in der 85. Minute das 2:0 erzielte.
Nur eine Minute später verkürzte Kofler auf 2:1, in dem er einen langen Pass von Blasbichler sicher verwerten konnte.
So kurz vor Spielende wollte sich der FCS nicht zufrieden geben und warf alles nach vorne, was möglich war. Inter nützte diese Situation in der 92. Spielminute zum Konter und machte mit Cassani den Sack zu, der den 3:1 Endstand erzielte.

FC INTERNAZIONALE MAILAND – FC SÜDTIROL 3:1 (0:0)
Inter Mailand: Bourmila, Colombini, Cotali, Tchaoule (70. Brambilla), Piacentini, Zonta, Bonetto, Andriuoli, (60. Cassani), Gomez Delgado, De La Fuente Gomez.
Trainer: Salvatore Cerrone
FC Südtirol: Taibon, Fusari, Emanuelli, Breglia, Paoli, Tratter, Kofler, Bacega (70. Blasbichler), Gasser Matthias (80. Rella), Melchiori, Gennaccaro (75. Kuen).
Trainer: Massimiliano Caliari
Tore: 72. Delgado (1:0), 85. De La Fuente (2:0), 86. Kofler (2:1), 90.+ 2 Cassani (3:1)
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Parma   FC Südtirol
 
 
Mo, 24. April 2017 - 20:45
 
Stadio "Ennio Tardini" - Parma
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.