Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

IM SPITZENSPIEL SETZT SICH DER FCS MIT 3:1 GEGEN VICENZA DURCH

Das Team von Giampaolo Morabito ging gut vorbereitet in die Partie gegen den Tabellenführer Vicenza. Daher startete die Mannschaft sehr vorsichtig ihre Angriffe und konnte schon bald den Gegner beherrschen. In der 17. Minute kämpfte sich Bocanegra im Strafraum frei, wurde aber gefoult, wofür es einen Elfmeter gab. Baccega verwandelte sicher zum 0:1 Führungstreffer für den FCS. Nun begannen die Weißroten aufzutrumpfen und konnten in der 31. Minute durch Frötscher das 0:2 erzielen.
In der 2. Halbzeit versuchte Vicenza sich zu sammeln, konnte jedoch das 0:3 durch Kofler in der 66. Minute nicht verhindern. Der Ehrentreffer zum 1:3 kurz vor Spielende war nur mehr eine Notiz für die Chronik. Die Partie ging klar mit 1:3 an den FC Südtirol. Die Spieler und das gesamte Team widmen diesen Sieg ihrem Betreuer Herbert Zwerger, der erst kürzlich seine Mutter verloren hat.
 
VICENZA – FC SÜDTIROL 1:3 (0:2)
Vicenza: Corsato, Boesso (28. Corrà), Radokovic, Bertasso (54. Palermo), Edeomi, Fertile, Sippa, Carollo, Trestani, Ghidin, Maselli (23. Massaro).
Trainer: Giovanni Barbuccia
FC Südtirol: Holzknecht (41. Taibon), Gasser, Breglia, Fusari, Danieli, Blaspichler, Oberkalmsteiner, Baccega, Frötscher (54. Kofler), Majdi (80. Messner), Bocanegra (70. Kuen).
Trainer: Giampaolo Morabito
Tore: 18. Baccega nach Foulelfmeter (0:1), 31. Frötscher (0:2),  66. Kofler (0:3), 76. Massaro (1:3)
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Albinoleffe
 
 
So, 27. August 2017 - 18:30
 
Drusus Stadion - Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.