Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

IM "TURINA" STADION SOLL WIEDER EIN SIEG HER

Das Ziel ist es eine Niederlage zu verhindern, der Wille geht aber in Richtung Auswärtssieg. Die Truppe von Coach Claudio Rastelli will in Salò am Gardasee auf die Siegesstraße zurückfinden. Nach fünf Spielen ohne „Dreier“ keine leichte Aufgabe. Der letzte Sieg liegt bereits einen Monat zurück, als Manuel Fischnaller die Weißroten mit einem Doppelpack gegen Pro Patria jubeln ließ. Danach erreichte der FCS drei Remis und es setzte zwei Niederlagen. Doch obwohl der Gegner Feralpisalò nicht die beste Phase erlebt, wird es extrem schwer aus dem „Turina“ drei Punkte zu entführen. Zu Hause holte Feralpisalò 12 der insgesamt 14 Punkte. Am letzten Spieltag setzte es für die Grünblauen eine Niederlage gegen Mantova.
Besonderes Augenmerk liegt an diesem Spieltag auf Claudio Rastelli. Der Lehrmeister aus Rom trainierte in der Vergangenheit die Brescianer und feierte mit Feralpisalò den historischen Aufstieg von der vierten in die dritte Liga.
Miteinander zum Erfolg, ist der Slogan der Südtiroler und Kapitän Kiem wiederholte unter der Woche den ungetrübten Willen, zusammen aus dieser Mini-Krise herauszukommen. Es wird hart und gut trainierte und der Kastelbeller sieht, dass die Stimmung in der Umkleidekabine trotzdem äußerst positiv sei.
Das Match des 12. Spieltages wird wie immer live auf www.sportube.tv übertragen.
 
Unsere Gegner unter der Lupe. Es ist ein perfekter Mix zwischen Jung und Alt. Ferlapisalò hat erfahrene Akteure und gute junge Spieler, die zusammen ein starkes Team bilden. Die Steckenpferde der Brescianer sind der Angreifer Elvis Abbruscato, der in dieser Spielzeit bereits vier Treffer erzielen konnte. Der bullige Angreifer kann zudem 81 Einsätze in der Serie A mit Hellas Verona, Torino, Chievo Verona und Pescara vorweisen. 8 Tore konnte er dabei erzielen. In der Serie B lief er 218-mal auf. Bei Reggiana, Hellas Verona, Arezzo, Torino, Lecce und Vicenza bejubelte er 73 Tore. Weiters hervorzuheben der Playmaker Alex Pinardi, der ebenfalls in Serie A (122 Einsätze und 12 Treffer), sowie in der Serie B (204 Einsätze – 40 Treffer) agierte. Trainer der Mannschaft ist Giuseppe Scienza, der im zweiten aufeinanderfolgenden Jahr die Fäden zieht. Er trainierte in Vergangenheit Cremonese und Brescia. Scienza muss am Sonntag auf die beiden wichtigen Spieler Juan Ignacio Antonio (7 Einsätze in der Serie A Argentiniens bei River Plate) und den Verteidiger Alessandro Rannellucci verzichten. Ersterer ist verletzt, Rannellucci ist wegen der vierten gelben Karte gesperrt. Im Kader von Feralpisalò finden wir auch Alex Gulin, den talentierten Offensivspieler, der im vergangenen Jahr Teil der Primavera-Mannschaft von Fiorentina war und mit seinen Teamkollegen als Hauptdarsteller der TV-Serie „Campioni giovani speranze“ auf MTV auftrat. 

Die bisherigen Aufeinandertreffen. Sechs Mal trafen der FCS und Feralpisalò aufeinander. Dabei konnte der FC Südtirol vier Siege einfahren, ein Remis erkämpfen und nur einmal verließen die Brescianer den Platz als Sieger. Das letzte Aufeinandertreffen fand am 16. März 2014 statt, als das Team von Coach Rastelli auswärts im „Turina“ mit 3:1 gewann. Turchetta, Branca und Corazza erzielten die Treffer für die Weißroten, Marsura, spielt jetzt bei Modena in der Serie B, schoss den Ehrentreffer für Feralpi. 

Lega Pro (Gruppe A) – Der 12. Spieltag
AlbinoLeffe - Real Vicenza (Samstag, 8 November, 17 Uhr)
Arezzo - Unione Venezia (venerdì 7 November, 19.30 Uhr)
Bassano Virtus - Mantova (Sonntag, 9 November, 18 Uhr)
Cremonese - Monza (Sonntag, 9 November, 16 Uhr)
Feralpisalò - Fc Südtirol (Sonntag, 9 November, 14.30 Uhr)
Giana Erminio - Renate (Samstag, 8 November, 15 Uhr)
Lumezzane - Pavia (Sonntag, 9 November, 12.30 Uhr)
Novara - Como (Sonntag, 9 November, 14.30 Uhr)
Pordenone - Pro Patria (Samstag, 8 settembre, 15 Uhr)
Torres - Alessandria (Samstag, 8 November, 14.30 Uhr)

Die Tabelle.
Como 23 Punkte; Bassano Virtus 22; Pavia 21; Real Vicenza e Monza 20; Novara 19; Alessandria 17; Torres e Arezzo 16; Feralpisalò 14; Fc Südtirol, Unione Venezia, Renate, Cremonese e Giana Erminio 13; Mantova 11; Albinoleffe 10; Pro Patria 8; Lumezzane 7; Pordenone 5.
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Bologna   FC Südtirol
 
 
Sa, 22. Juli 2017 - 17:00
 
Kastelruth - Laranz
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.