Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

IMMER WIEDER CARPI: DIE A-JUGEND AUF DEM WEG INS ACHTELFINALE

Bevor die 1.Mannschaft des FCS am 26. Mai im Playoffhalbfinale um den Aufstieg in die Serie B auf Carpi trifft, versucht sich eine Woche vorher die nationale A-Jugend an der Mannschaft der Provinz Modena. Die nationale A-Jugend, trainiert von Alfredo Sebastiani, gewann das Hinspiel in Carpi am vergangenen Sonntag mit 1:0 und kann deshalb mit zwei Resultaten von drei ins Achtelfinale der Finalspiele um den Italienmeistertitel einziehen.
Doch wer das Team kennt, der weiß, dass die A-Jugend immer auf Sieg spielt. In der regulären Saison erreichten Cappelletto & Co. 18 Siege, insgesamt setzte es sechs Niederlagen. In den 24 Spielen spielte die A-Jugend nie Unentschieden.
Das Hinspiel, ausgetragen vor einer Woche, wurde durch ein Treffer des Toptorjägers Lattanzio in der Mitte der zweiten Halbzeit entschieden.
Im Falle der Qualifikation zu den Achtelfinals, würden die Weißroten auf den Sieger der Partie Bassano gegen Albinoleffe treffen. Das Hinspiel gewannen die Gelbroten aus der Provinz Vicenza mit 2:1.
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend