Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

IN CREMONA GEHEN A- UND B-JUGEND LEER AUS

Im Rahmen des dritten Spieltages der Rückrunde waren die A- und B-Jugend National in Cremona gegen die gleichaltrigen Jungs von Cremonese am Start. Keines der beiden Teams schaffte es aber Punkte mit nach Hause zu nehmen, da sich beide Jugendmannschaften mit je einem Tor Differenz geschlagen geben mussten.

B-Jugend National. Zweite Niederlage in Folge für die B-Jugend National, welche gegen den Tabellenführer Cremonese eine 1:0 Niederlage hinnehmen musste. Es handelte sich um eine unglückliche Niederlage für die Talente von Trainer Saltori, die ein ausgezeichnetes Match ablieferten und einige Chancen ungenützt ließen um den Ausgleichstreffer zu erzielen.

CREMONESE – FC SÜDTIROL 1-0 (1-0)
Cremonese: Scarduzio, Fini, Bonzi (42. Ferrari), Rizzi, Biasin, Monticelli, Pederzoli (42. Zucchini), Bonsi (68. Zavaglio), Ghisolfi (36. Cavalieri), Panina (63. Brignani), Rossato
FC Südtirol: Tononi, Brunialti, Pittino, Catino (50. Stoffie), Salvaterra, Gambato, Gjevori, Grezzani, Bertuolo, Wieser, Pixner (42. Davi)
Allenatore/Trainer: Michele Saltori
Rete/Tor: 30. Panina (1-0)

A-Jugend National. Für das Team um Trainer Marzari war es der zweite Dämpfer in den letzten drei Meisterschaftsspielen. Die Niederlage gegen Cremonese war jedoch unverdient, da die Weißroten noch vor der Führung mit Francescon (Torvorlage von Rabensteiner) einen Foulelfmeter verschossen. Danach gab es drei weitere Riesenchancen die die Südtiroler ungenützt ließen.
Cremonese hingegen gab zwei Schüsse ab, und realisierte zwei Treffer. Das erste Tor schoss Crivella kurz vor Ende der ersten Hälfte, das zweite Bigami per Kopfball, eine Viertelstunde vor Abpfiff.

CREMONESE - FC SÜDTIROL 2-1 (1-1)
Cremonese: Camerini, Alpoli, Gerevini, Venturelli (69. Missaglia), Bignami, Cella, Gianelli, Crivella, Rapisarda (48. Poggi), Poledri (69. Beghi), Kadjo (51. Scarpelli)
Allenatore/Trainer: Danelli
FC Südtirol: Caula, Plattner (74. Patta), Pomella, Rabensteiner, Fazion, Duriqi, Baldo (60. Maniotti), Marku (47. Uez), Guerra, Salvaterra, Francescon
Allenatore/Trainer: Marzari
Arbitro/Schiedsricher: Di Craci di Cremona
Reti/Tore: 32. Francescon (0-1), 34. Crivella (1-1), 66. Bignami (2-1)
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Ravenna   FC Südtirol
 
 
So, 23. September 2018 - 14:30
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.