Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

IN GRÖDEN STEIGT DAS VIERTE FREUNDSCHAFTSSPIEL GEGEN SPEZIA

Morgen am Mittwoch den 29. Juli startet das 4. Freundschaftsspiel des neuen FC Südtirol von Mister Giovanni Stroppa. Der Anpfiff gegen Spezia erfolgt um 17:00 in St. Christina in Gröden, wo die Serie B Mannschaft ihr Sommerlager aufgeschlagen hat. Bei den ersten drei Spielen machte der FC Südtirol jeweils eine sehr gute Figur, ging es doch gegen drei Serie A-Mannschaften, nämlich Hellas Verona (3:0), Sassuolo 4:0 und gegen Bologna (1:0).

Die ersten Auftritte der Saison haben es Mister Stroppa ermöglicht, die Form und die Leistung, aber auch das Potential seiner neuen Mannschaft besser zu beurteilen. Dabei hat es sich gezeigt, dass die Neuzugänge rasch mit der Stammmannschaft zusammengewachsen sind und die technischen und spielerischen Vorgaben des Trainers bereits verinnerlicht haben.
Insgesamt verzeichnet der FCS elf Neuzugänge, darunter der linke Außenverteidiger Crovetto und der Stürmer Gliozzi, die gerade erst angekommen sind. Der 29jährige Crovetto stammt aus Chile und hat bereits am Sonntag gegen Bologna sein Debut gegeben, ein Match bei dem die Weißroten sehr gut abgeschnitten haben und dem Team von Delio Rossi nur ein 1:0 gegönnt haben, wobei sie selbst mehrfach vor dem Ausgleichstreffer standen. Erinnernswert bleibt der Lattenschuss von Girasole.
Der 19jährige Stürmer Glozzi stammt aus Kalabrien und kuriert derzeit eine leichte Verletzung aus, weshalb er im Sommerlager in Sterzing ein eigenes Programm absolviert. Er wird daher morgen gegen Spezia nicht antreten, eine sehr ambitionierte Mannschaft, gegen die der FCS letztes Jahr in den Playoffs ausgeschieden ist.
Gegen die Ligurier dürfte hingegen Luca Bertoni wieder fit sein, der an einer Muskelentzündung leidet.
Das Testspiel ist eine wichtige Etappe auf dem Weg zu den Pflichtspielen. Diese beginnen am Sonntag in der Basilicata, denn um 20:30 Uhr muss Stroppa mit seinem Team gegen Matera antreten, für die 1. Runde des Tim Cup. In der letzten Begegnung konnte der FCS vor zwei Jahren im Drususstadion Matera mit 2:0 durch Tore von Ekuban und Vassallo schlagen.
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Cremonese   B-Jugend National
 
 
So, 28. Mai 2017 - 16:00
 
Cremona
 
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.
 
 
VS.
 
C-Jugend   Brixen
 
 
Sa, 27. Mai 2017 - 16:30
 
Sportcity
 
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.
 
 
  VS.
 
Leifers Branzoll   D-Jugend
 
 
Di, 30. Mai 2017 - 18:00
 
Leifers
 
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.