Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

IN PIACENZA SOLL DIE POSITIVE SERIE WEITER GEHEN

Nach dem Remis (1-1) zuhause gegen Alessandria und dem Auswärtssieg (0-1) in Busto Arsizio, steht der FC Südtirol am Samstagnachmittag, 30. April, im vorletzten Match der diesjährigen Lega Pro Spielzeit auf dem Platz.
In Piacenza treffen Tulli und Co. um 14:30 Uhr im „Garilli“ Stadion auf die lokale Mannschaft Pro Piacenza, die um jeden Zählern kämpfen werden um sich im letzten Moment aus der Play-out Zone zu verabschieden. Sie belegen zurzeit den fünfletzten Rang in der Tabelle und würden somit in den Play-outs um den Klassenerhalt spielen. Es sei denn, die Mannschaft aus Piacenza kann dem direkten Gegner Lumezzane durch einen Sieg gegen den FCS wichtige Punkte abknüpfen. Die Weißroten wollen hingegen aus dieser Situation bestmöglich profitieren und den dritten Sieg in der Rückrunde erringen. Das Ziel, den neunten Platz und somit die Qualifikation für den Tim Cup zu erreichen, würde somit weiterhin möglich sein. Den neunten Platz belegen im Moment Reggiana und Pavia, die vier Punkte Vorsprung auf den FCS haben. Derzeit liegen die Buabm von Stroppa auf den zehnten Platz (44 Punkte) mit einem Vorsprung von neun Punkten auf Pro Piacenza.
Zuhause hat Pro Piacenza nur 14 von deren 35 Zählern gesammelt. Die Weißroten hingegen, kamen in der Ferne bisher zu 6 Siegen, 5 Unentschieden und 5 Niederlagen. Dadurch erreichte das Team von Coach Stroppa 23 von 45 möglichen Punkten. Das Match Pro Piacenza – Südtirol wird live auf sporttube.tv ausgestrahlt.
 
Auf dem Feld. In Piacenza wird Stroppa wieder nicht auf den Langzeitverletzten Fabio Gavazzi zählen können. Zudem fehlen auch Giacomo Tulli (Fersenentzündung) und Alessandro Furlan, für den die Saison, aufgrund einer Zerrung, vorzeitig beendet ist. Michael Cia wird wieder dabei sein, der beim wichtigen Heimspiel gegen Alessandria aussetzten musste.

Unsere Gegner unter der Lupe. Pro Piacenza konnte in den letzten zwei Spielen nur einen Punkt erobern und zwar beim Unentschieden zuhause gegen Renate.
Die Mannschaft von Trainer Wiliam Viali, ehemaliger Spieler von Fiorentina, Palermo, Venezia und Lecce, hat in den 16 Heimspielen dieser Saison nur eines gewonnen (gegen Lumezane am 19. Dezember). Hinzu kommen 11 Unentschieden und vier Niederlagen (gegen Alessandria, Cremonese, Cittadella und Pavia).
Unter anderem hat Pro Piacenza den fünfschlechtesten Angriff der Meisterschaft mit nur 28 erzielten Toren in 32 Spielen. Deren Topscorer ist mit acht geschossenen Toren in dieser Spielzeit der Stürmer Julien Rantier, der zusammen mit dem 37-jährigen Mittelfeldmann Davide Carrus den wichtigsten Spieler der Mannschaft darstellt. Carrus hat in seiner langen Karriere in der Serie A (für Cagliari, Fiorentina und Bologna) und in der Serie B (für Hellas Verona, Vicenza, Perugia du Albinoleffe) gespielt.  Gegen den FCS steht Trainer Viali der Verteidiger und Kapitän der emilianischen Mannschaft Francesco Bini nicht zu Verfügung.

Das Hinspiel. Am sechszehnten Spieltag der Lega Pro, den 19 Dezember 2015, siegte der FCS mit 2:1 gegen Pro Piacenza nach einer furiosen Aufholjagd im Drusus-Stadion. Rantier erzielte in der 35. Minute das 0:1 aber Kirilov glich kurze Zeit später aus. Das Siegtor der Weißroten wurde in der 91. Minute von Fabian Tait erzielt. 

Bisherige Begegnungen. Der FC Südtirol und Pro Piacenza sind bisher erst ein Mal aufeinander getroffen.

Der 33. Spieltag der Lega Pro Gruppe A (Samstag, 14.30 Uhr)
ALBINOLEFFE vs LUMEZZANE
ALESSANDRIA vs REGGIANA
BASSANO vs PADOVA
CITTADELLA vs CREMONESE
CUNEO vs RENATE
GIANA ERMINIO vs FERALPISALO’
PAVIA vs PORDENONE
PRO PATRIA vs MANTOVA
PRO PIACENZA vs FC SÜDTIROL 

Die Tabelle. Cittadella 72 punti; Pordenone 59; Bassano 58; Alessandria 57; Padova 51; FeralpiSalò, Cremonese 49; Reggiana, Pavia 48; FC Südtirol 44; Giana Erminio 41; Renate 39; Lumezzane 38; Pro Piacenza 35; Cuneo 33; Mantova 30; Albinoleffe 19; Pro Patria 7
Strafpunkte: Pro Patria “-3”
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Feralpisalo`   FC Südtirol
 
 
Sa, 21. Januar 2017 - 16:30
 
Salò
 
  Jetzt zum Liveticker  
 
  Live-Stream  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.