Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

In Rodengo geht es um einen Spitzenplatz in der 2. Division

Nach drei Siegen in den letzten drei Spieltagen der Lega Pro, 2. Division, trifft der FC Südtirol am Samstag, 3. April auswärts auf Rodengo Saiano. Die Mannschaft aus der Lombardei belegt nach 28. Spieltagen, wie die Weiß-Roten, einen Spitzenplatz in der Liga. Der FC Südtirol liegt mit 50 Zählern, punktegleich mit Alghero, auf dem zweiten Platz, während Rodengo Saiano mit sechs Punkten Rückstand auf den FCS derzeit Rang sechs einnimmt und noch um einen Play-Off-Platz kämpft.
 
Auf den FC Südtirol wartet also eine sehr schwierige Aufgabe. Trainer Alfredo Sebastiani muss erneut auf die beiden Langzeitverletzten Roberto Mirri und Carmine Cerchia verzichten. Erstmals in der heurigen Meisterschaft kann er hingegen auf Stürmer Tonino Sorrentino zurückgreifen, der wahrscheinlich auf der Reservebank Platz nehmen wird. Außerdem kehrt Mittelfeldspieler Hannes Fink ins Team zurück. Der 20-jährige Rittner hat seine zwei Spieltage Sperre abgesessen. Ein Fragezeichen steht hinter Filippo Bigeschi, der fast die ganze Woche krank war und deshalb wohl nicht in der Startelf stehen wird.

Rodengo Saiano kommt vom klaren 3:1-Auswärtserfolg bei Pro Sesto. Das Tabellenschlusslicht hat in dieser Woche Konkurs angemeldet und noch weiss man nicht, ob es die Meisterschaft zu Ende spielen wird. Inzwischen wurde das morgige Spiel gegen Villacidrese verschoben. Zu Hause hat hingegen Rodengo das letzte Spiel gegen Spitzenreiter Spezia 1:3 verloren. Die Mannschaft aus Brescia hat gleich vier ehemalige FCS-Spieler in den eigenen Reihen: Mauro Calvi, Cristian Araboni, Mauro Belotti und Manuel Sinato. Calvi wird aber wahrscheinlich nicht auflaufen, da er schon seit einigen Wochen wegen einer Zerrung pausieren muss.

Das Hinspiel endete 1:0 für den FC Südtirol, mit einem Treffer von Hannes Kiem (im Bild). Vor dieser Begegnung standen sich der FCS und Rodengo viermal gegenüber. Vor zwei Jahren erreichten die Weiß-Roten auswärts ein torloses Unentschieden und gewann dann im Drusus.Stadion mit 2:1-Toren (Umberto Improta und Denis Mair die Torschützen). Im Vorjahr verlor der FCS beide Spiele: Zu Hause 1:2 (Tore von Martinelli, Bonomi und Alessandro Simonetta), auswärts 0:1 (erneut traf Matteo Bonomi).


So werden sie spielen (Stadio Comunale Rodengo Saiano, Samstag, 3. April 2010, 15.00 Uhr)

Rodengo Saiano: Pedersoli, Martinelli, Wilson, Belotti, Coly, Bertoni, Altobelli, Preti, Araboni, Bonomi, Sandrini; Ersatz: Portesi, Zentil, Brognoli, Salomoni, Sinato, Losi, Florian
Trainer: Giovanni Trainini

FC Südtirol: Zomer, Brugger, Martin, Bacher, Kiem, Cascone, Campo, Fink, Marchi, Scavone, Albanese; Ersatz: Mair, Artuso, Zullo, Fischnaller, Bigeschi, Polito, Sorrentino.
Trainer: Alfredo Sebastiani

Schiedsrichter: Mirko Mangialardi (Pistoia)
Assistenten: Francesco Mosca (Chivasso), Angelo Croce (Chivasso)

 

29. Spieltag, Lega Pro,  2. Division, Kreis A

Rodengo Saiano - FC Südtirol
Carpendolo - Crociati Noceto
Legnano - Pro Vercelli
Mezzocorona - Feralpisalo
Olbia - Valenzana
P. B. Vercelli - Spezia
Pavia - Canavese
Sambonifacese - Alghero
Villacidrese - Pro Sesto (verschoben)

 

Tabelle Lega Pro,  2. Division, Kreis A nach dem 28. Spieltag

1. Spezia 51 Punkte
2. Alghero 50 (-1 Punkt Abzug)
3. FC Südtirol 50
4. Feralpisalò 47
5. Rodengo Saiano 44 (-1 Punkt Abzug)
6. Pavia 44
7. Legnano 41
8. Crociati Noceto 37
9. Sambonifacese 35
10. Pro Vercelli 35
11. Canavese 34
12. Mezzocorona 33
13. Valenzana 32
14. Carpendolo 32
15. Villacidrese 30
16. Olbia 28
17. Pro Belvedere Vercelli 23
18. Pro Sesto 15 (-2 Punkte Abzug)

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Ancona   FC Südtirol
 
 
So, 26. März 2017 - 16:30
 
Stadio "Del Conero" - Ancona
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.