Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

INTEGRITY TOUR: VORTRAG ZUM THEMA MANIPULATION IM FUSSBALL

Anlässlich der immer bedrohender werdenden Ausmaße an illegalen Sportwetten und getürkten Partien im nationalen sowie internationalen Fußball, fanden zuerst in der Sportzone Rungg in Eppan und anschließend in der Aula Magna der Wirtschaftsfachoberschule „Heinrich Kunter“ in Bozen Vorträge zum Thema „Betrug im Fußball“ statt.
Emanuele Paolucci (Leiter Integrity Office der Lega Pro) und Marcello Presilla (Verantwortlicher Sport Radar) informierten zuerst die FC Südtirol-Profispieler im Trainingszentrum „Rungg“ und anschließend rund 80 Jugendliche, darunter die Weißroten Spieler der A-Jugend und der Berretti Mannschaft in der Aula Magna der WFO „Heinrich Kunter“ über die heimtückischen Versuche von betrügerischen Organisationen, Fußballspieler zum Spieletürken zu zwingen.
 
Paolucci und Presilla, die im Rahmen der „Integrity Tour 2013“ der Lega Pro bereits in über 30 Orten Italiens Vorträge abgehalten haben, informierten die Profi - und Jugendspieler über die Risiken der illegalen Sportwetten und der Schiebung von Spielen jeglicher Art. Wichtig sei es, beim allersten Kontakt mit Personen der Wettmafia Anzeige zu erstatten und umgehend den jeweiligen Vereinsinternen Integrity Referenten zu informieren.
Die Integrity Tour der Lega Pro, in dessen 1.Division aktuell auch der FCS agiert, begann im Februar in Trapani und machte bisher Halt in mehreren Städten Italiens, - so Emanuele Paolucci, einer der beiden Integrity Officers. Der FC Südtirol ist unsere nördlichste Station und es freute uns ganz besonders, dass sich unter den Zuhörern auch zwei Klassen der Wirtschaftsfachoberschule befanden. Die Informationen dienen vor allem den Profispielern, die selbst betroffen sein könnten und Jugendlichen der Profimannschaften, welche wir versuchen bereits frühzeitig zu warnen und zu informieren.“
Im Rahmen des Vortrages wurden den interessierten Zuhörern Videobeispiele von manipulierten Spielen gezeigt und Geschichten zu extremen Fällen der Manipulation von internationalen geschildert. Zudem erklärte Presilla von Sport Radar, Organisation die sich mit der Kontrolle der gesamten Wetten, Wetteinsätze und Tendenzen des Wettspiels auseinandersetzt, wie es überhaupt dazu kommt, dass ein Fußballspieler in den Sog der Wettmafia gezogen wird. Oft passiert der erste Kontakt in Orten, in welchen sich ein Fußballspieler sicher fühlt. Diskotheken, Bars und vor allem in sozialen Netzwerken wie Facebook passieren oft erste Annäherungsversuche der Betrüger.
Sport Radar arbeitet eng mit der Lega Pro zusammen und gibt Bescheid, sobald eine außergewöhnliche Summe Geld auf ein bestimmtes Ergebnis oder ein bestimmtes Ereignis gesetzt wird. Durch diese Zusammenarbeit, konnten die manipulierten Spiele von sechs bewiesenen in der Saison 2011/2012 auf - bis zum jetzigen Zeitpunkt - null in der Saison 2012/2013 herabgesetzt werden.
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Pordenone   A-Jugend National
 
 
So, 27. Mai 2018 - 15:00
 
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.
 
 
VS.
 
Neustift   C-Jugend
 
 
Sa, 26. Mai 2018 - 14:30
 
Vahrn
 
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.