Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

INTER EINE NUMMER ZU GROß FÜR BERRETTI: TABELLENFÜHRER SIEGT 6:2

Nach der Zwangspause letzte Woche, wo das Match gegen Atalanta aufgrund schlechter Witterung verschoben wurde, und zuletzt zwei positiven Resultaten in Folge (einem Sieg gegen Pordenone und einem Unentschieden gegen Mestre) musste sich die Berretti-Mannschaft des FCS in Mailand bei Tabellenführer Inter geschlagen geben: Mit 2:6 kamen Zanon und Co. unter die Räder. Für das Team von Mister Leotta trafen Baldo und Uez. Zu Beginn der zweiten Hälfte traf Francescon zudem den Pfosten.


INTER - FC SÜDTIROL 6-2 (3-0)
INTER: Pozzer, Brigati, Burgio, Vezzoni (75. Del Grosso), Coltro, Soares, Ballabio, Roric (65. Carlino), Galazzi, Demirovic (65. Rossi), Zupperdoni
Allenatore/Trainer: Gianmario Corti
FC SÜDTIROL: Caula, Pomella, Fazion, Rabensteiner, Duriqi, Salvaterra, Francescon (55. Gasparini), Pichler, Guerra (60. Uez), Zanon, Baldo
Allenatore/Trainer: Salvatore Leotta
Reti/Tore: 10. Galazzi (1-0), 42. Zupperdoni (2-0), 45. rigore/Foulelfmeter Demirovic (3-0), 50. Galazzi (4-0), 60. Zupperdoni (5-0), 70. Galazzi (6-0), 74. Baldo (6-1), 90. + 3 Uez (6-2)
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend