Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Italienpokal: FC Südtirol gewinnt auswärts gegen Montecchio mit 1:0

Nach dem 2:2-Unentschieden zu Hause gegen den ehemaligen Italienmeister Verona, hat der FC Südtirol das zweite Spiel im Kreis „D“ des Italienpokals auswärts gegen den Serie D-Verein Montecchio Maggiore mit 1:0 gewonnen. Den Siegestreffer erzielte der ehemalige Mittelfeldspieler von Inter Mailand und Pro Patria, Dino Marino (im Bild) in der 72. Minute. In der zweiten Begegnung des Kreises trennten sich am Abend Verona und Sambonifacese 1:1-Unentschieden. Parolo brachte in der 46. Minute die Hausherren in Führung, Correzzola glich in der 62. Minute aus.
 
FCS-Trainer Maurizio D´Angelo musste heute auf die verletzten Veronese, Simonetta, Pittilino und Speziale verzichten. Außerdem ließ er die beiden Torhüter Trini und Favaretto (Probleme mit dem Spielerausweis) sowie die Stürmer Ghidini und De Lucia zu Hause. In der ersten Hälfte gab es auf beiden Seiten nur wenige Torchancen. Die beste Möglichkeit vergab in der 30. Minute Denis Mair, als er einen Fehler von Montecchio-Torhüter Maestri nicht ausnutzen konnte. In der 50. Minute schoss Hannes Fink aus aussichtsreicher Position über das Tor, eine Minute später traf Mair mit einem satten Schuss aus rund 25 m nur die Querlatte. In der 69. Minute scheiterten auch die Hausherren mit einem Distanzschuss von Rogorato am Pfosten. Drei Minuten später erzielte der 23-jährige Marino mit einem wunderschönen Vollyschuss von der Strafraumgrenze den Führungstreffer des FCS. In der Schlussminute hätte noch Simon Rossi auf 2:0 erhöhen können, vergab aber aus kurzer Distanz. So blieb es beim verdienten 1:0-Auswärtssieg der Weiß-Roten.

Am Sonntag, 24. August bestreitet der FC Südtirol die nächste Italienpokalbegegnung: Um 17.00 Uhr ist Rodengo Saiano in Leifers zu Gast.


Montecchio - FC Südtirol 0:1 (0:0)

Montecchio: Maestri, Bevilacqua, Vanzo (50. Zamperò), Ferrara, Riccardi, Gandolfi (66. Kocic), Corrà, Logorato, Lattenero (45. Sarapochiello), Gallo, Tresso (Ersatz: Scalabrin, Marchese, Fortunato, Colonego)
Trainer: Vitadello

FC Südtirol: S Mair, Brugger, Dalpiaz, Marino, Kiem, Vianello, Fink, Scavone, Araboni (72. Rossi), D. Mair (57. M. Fischnaller), Mariz (65. Pfitscher); (Ersatz: Pangrazzi, F. Mayr, Bacher, H. Fischnaller)
Trainer: Maurizio D´Angelo

Schiedsrichter: D´Alesio (Forlì)
Assistenten: Iori und Griffa (Reggio Emilia)

Tor: 0:1 Dino Marino (72.)

 

Italienpokal Lega Pro Kreis "D"

Ergebnisse 1. Spieltag (Sonntag, 17. August 2008)
Rodengo Saiano - Montecchio 2:1
FC Sudtirol - Verona 2:2
Ruhetag: Sambonifacese

Ergebnisse 2. Spieltag (Mittwoch, 20. August 2008)
Montecchio - FC Südtirol 0:1
0:1 Dino Marino (72.)
Verona - Sambonifacese 1:1
1:0 Parolo (46.), 1:1 Correzzola (62.)
Ruhetag: Rodengo Saiano

3. Spieltag, 24.08.2008
FC Südtirol - Rodengo Saiano (17.00 Uhr in Leifers)
Sambonifacese - Montecchio M.
Ruhetag: Verona

4. Spieltag, 27.08.2008
Montecchio M. - Verona
Rodengo Saiano - Sambonifacese
Ruhetag: FC Südtirol

5. Spieltag, 03.09.2008
Sambonifacese - FC Südtirol
Verona - Rodengo Saiano
Ruhetag: Montecchio M.

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
AC Renate   FC Südtirol
 
 
So, 22. Oktober 2017 - 14:30
 
"Città di Meda" Stadion - Renate
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.