Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

ITALIENPOKAL LEGA PRO: VORSCHAU CREMONESE - FCS

Nach dem runden Erfolg vom Mittwoch Abend gegen Sambonifacese (3:0), mit welchem der FC Südtirol den 1. Pflichtspielsieg der neuen Saison gefeiert hat, steht am diesen Sonntag, 28. August eine weitere wichtige und wegweisende Prüfung an.
 

Die Mannschaft von Mister Giovanni Stroppa trifft im Zini-Stadion in Cremona auf die Hausherren von Cremonese. An diesem 4. Spieltag der Gruppe C im Italienpokal der Lega Pro wird um 17.00 Uhr das entscheidende Spiel angepfiffen. Für den FC Südtirol ist es zudem das erste Spiel gegen eine gleichwertige Mannschaft, da auch die Lombarden nicht nur in der 1. Division spielen, sondern sogar in der selben Gruppe. Diese Konstellation hat es bereits in der letzten Saison gegeben. Das Spiel gegen Cremona stellt daher eine ideale Generalprobe eine Woche vor der am 4. September beginnenden   Meisterschaft dar. Der FCS empfängt an diesem Tag zum Auftakt die Mannschaft aus Piacenza.

In den bisherigen drei Spielen des Italienpokals, haben Kiem & Co. sich nur mit Gegnern aus der tieferen Kategorie gemessen, also solchen, die in der 2. Division spielen. Nach den Unentschieden gegen Mantua (1:1) und Lecco (0:0), kam der überzeugende Erfolg gegen Sambonifacese, das dank des Doppels von Albanese und des Kopfballtors von Ferrari 3:0 geschlagen wurde. Der Sieg über Sambonifacese hat den FC Südtirol zudem an die alleinige Tabellenspitze  in der Gruppe C gebracht.  Die beiden Erstplatzierten lösen das Ticket für die Teilnahme an der zweiten Runde des Italienpokals der Lega Pro. Eine Aufgabe, die die Mannschaft lösen kann und will, wozu aber Punkte in Cremona gewonnen werden müssen, da der FCS am letzten Spieltag, am Mittwoch, 31.August spielfrei hat.

Für das Spiel gegen Cremona muss Stroppa auf den langzeitverletzten Alessandro Campo verzichten, sowie auf den gesperrten Alessandro Furlan. Wahrscheinlich wird  Stroppa gegen Cremona  die fast gleiche Startelf auflaufen lassen, wie sie gegen Piacenza geplant ist. Anders als gegen Sambonifacese dürfte von Anfang an Alessandro Iacobucci das Tor hüten.  Im Mittelfeld wird  Uliano bestätigt, im Angriff auf Manuel Fischnaller und Nicola Ferrari  zurückgegriffen. Doch auch Hannes Fink hat gute Chancen, bei der Startelf dabei zu sein. Das Spiel gegen Cremona wird auch zum Spiel des "Ex" Michael Bacher (im Bild), der eine Saison bei Cremonese hinter sich hat, jedoch nur 15 Mal eingesetzt war.

Cremona hat bisher nur zwei Spiele im Italienpokal ausgetragen, wobei das erste gegen Lecco 2:0 durch Tore von Musetti und Bocalon gewonnen wurde, das zweite gegen Sambonifacese jedoch 2:1 verloren ging.

Im Vergleich zur letzten Saison, in der Cremonese nicht das  Playoff erreichte, hat sich die Mannschaft durch wichtige Erwerbungen auf dem Markt verändert. Erwähnenswert sind die Verträge mit Pestrin (bisher Frosinone), Rabito  (Padua), dem Trentiner Rigione, der von Foggia kommt, Bacalon (Esperia Viareggio), Amadou Samb (Chievo Verona) und Riva (Como).

Gegen den FC Südtirol muss der Trainer Oscar Brevi auf die gesperrten Minelli und Pestrin verzichten.

 

Die wahrscheinlichen Aufstellungen:

US Cremonese (4-3-3): Alfonso; Semenzato, Rigione, Cremonesi, Favalli; Fietta, Tacchinardi, Riva; Nizzetto, Samb, Dettori. Ersatzbank: Bianchi, Arcari, Ghezzi, Dell’Anna, Bi Zamble, Musetti, Bocalon. TRainer: Oscar Brevi

FC Südtirol (4-3-3): Iacobucci; Kiem, Cascone, Franchini, Martin; Bacher, Uliano, Fink; Albanese, Ferrari, Fischnaller. Ersatzbank: Miskiewicz, Grea, Fodor, Santonocito, Chiavarini, Schenetti, Chinellato. Trainer: Giovanni Stroppa

Schiedsrichter: Daniele Chiffi aus Padova
Italienpokal Lega Pro - Kreis C - Sonntag 28.08.2011

Cremonese – FC Suedtirol (um 17.00 Uhr)

Sambonifacese – Mantova (um 17.00 Uhr)

Ruhetag: Lecco

 

Tabelle.

FC Suedtirol 5 Punkte: Lecco 4; Cremonese e Sambonifacese 3; Mantova 1

 

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Padova
 
 
So, 30. April 2017 - 17:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.