Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

ITALIENPOKAL LEGA PRO: VORSCHAU FCS - SAMBONIFACESE

Der FC Südtirol strebt nun nach den beiden unentschiedenen Partien gegen Mantua (1:1) und gegen Lecco (0:0) den ersten Sieg im dritten Match des Italienpokals an, das am morgigen 24. August um 20:30 im Drususstadion gegen Sambonifacese angepfiffen wird.
 

Gleich stark wie Mantua und Lecco ist auch die Veroneser Mannschaft des AC Sambonifacese einzustufen, die in der neuen Saison in der 2. Division der Lega Pro spielen wird. Bereits im letzten Jahr erreichte am Schluss den 12. Platz und sicherte sich den Klassenerhalt eher mühelos.

Im technischen Stab der Gastmannschaft befindet  sich wiederum ein Ex-Südtiroler, nämlich Michele De Bernardin, der drei Jahre lang bis zum Ende der letzten Saison als Tormanntrainer bei den Weiß-Roten tätig war,.

Der AC Sambonifacese hat am ersten Spieltag des Italienpokals am 17. August eine Spielpause gemacht, um dann überzeugend in das Geschehen einzugreifen. Am Sonntag wurde Cremonese klar 2:1 besiegt, ein stärkerer Gegner, der so wie der FC Südtirol in der 1. Division spielt. Die beiden Tore wurden von Montagnani und Zanetti erzielt.

Auch im morgigen Spiel muss Mister Giovanni Stroppa wieder auf die Langzeitverletzten Campo und Grea verzichten. Der Trainer hofft darauf, den 31jährigen Stürmer aus Argentinien Franco Chiavarini einsetzen zu können. Er wird für die Saison von Cesena ausgeliehen und man erwartet umgehend seine Freigabe, nachdem sein Vertrag in den letzten Stunden beim Nationalen Verband hinterlegt worden ist.

Im Vergleich zum Spiel gegen Lecco wird Mister Stroppa wahrscheinlich einige Änderungen bei der Startaufstellung vornehmen.

 

Ticket. Die Eintrittskarte kostet einheitlich10 Euro. Der Eintritt für Personen unter 18 Jahren ist frei.

 

Wahrscheinliche Aufstellungen:

FC Südtirol (4-2-3-1): Iacobucci; Furlan, Cascone, Franchini, Martin; Bacher, Uliano; Schenetti, Chiavarini (Fink), Fischnaller; Ferrari. Ersatzbank: Miskiewicz, Kiem, Fodor, Santonocito, Fink (Ciaghi), Albanese, Chinellato.

Trainer: Giovanni Stroppa

AC Sambonifacese (4-4-2): Bonato; Moretto, Dal Degan, Orfei, Viskovic; Caldana, Creati, Tecchio, Montagnani; Brighenti, Zanetti. Ersatzbank: Tardoni, Milani, Ruggeri, Carlini, Marianeschi, Baltieri, Faccini.

Trainer: Flavio Carnovelli

Italienpokal Lega Pro - Kreis C (3. Speiltag - 24.08.2011)

 

Mantova – Lecco (um 19.00 Uhr)

 

FC SÜdtirol  - Sambonifacese (um 20.30 Uhr )

 

Die Tabelle.

Cremonese und Sambonifacese 3 Punkte; FC Südtirol  2; Lecco 1.

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Bassano
 
 
So, 24. September 2017 - 14:30
 
Drusus-Stadion - Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.