Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Italienpokal-Spiel FC Südtirol gegen Bassano wird wiederholt

Das Italienpokal-Spiel FC Südtirol gegen Bassano vom 5. September, das der Sportrichter mit 3:0 am Grünen Tisch für die Gästemannschaft gewertet hatte, muss wiederholt werden. Dies beschloss heute Nachmittag in Rom das Schiedsgericht des italienischen Fussball-Verbandes. Gleichzeitig annullierte es auch den Punkteabzug und die 5.000-Euro-Strafe, die der Sportrichter gegen den FCS verfügt hatte. Den Nachholtermin bestimmt die Liga der Serie C.
 
Das Schiedsgericht gibt somit zum zweiten Mal dem FC Südtirol Recht, denn bekanntlich muss auch die Italienpokal-Begegnung gegen Mezzocorona nachgetragen werden. In beiden Fällen waren die Weiß-Roten im Bozner Drusus-Stadion angetreten, während Mezzocorona bzw. Bassano sowie die Schiedsrichter nach Brixen fuhren, wo die Liga der Serie C das Spiel angesetzt hatte. Der Sportrichter hatte anschließend beide Begegnungen mit 3:0 für die Gästemannschaft gewertet und dem FCS 5.000 Euro Strafe und einen Punkt Abzug in der Tabelle aufgebrummt. Südtirol rekurrierte jedoch gegen diesen Bescheid und bekam vom Schiedsgericht Recht. Bleibt nur die Frage, wann die Liga diese Spiele nachholen will, denn Mitte Oktober beginnt schon die zweite Runde im Italienpokal.
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend