Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

KEIN ERFOLG FÜR DIE A-JUGEND AUF DEM ACKER: TRIESTINA - FCS 1:1

Nach der B-Jugend musste sich heute auch die A-Jugend National auf einem richtigen Acker gegen Triestina plagen, konnte jedoch dank eines Elfmeters von Obkircher einen Punkt aus Triest mit nach Hause nehmen. Das Spiel Triestina gegen den FCS endet 1:1.
 
Die A-Jugend hat eine Serie von drei Siegen hinter sich und befindet sich zu recht auf dem 2. Tabellenplatz. Insgesamt konnten in den letzten drei Spielen 12 Tore geschossen werden.
Gleich nach dem Anpfiff hat der FCS die Initiative übernommen und versucht, Triestina sein Spiel aufzuzwingen. Dabei erwies sich der extrem schlechte Zustand des Platzes als größeres Hindernis als der Gegner. Ein wirklich präzises Zuspiel wurde angesichts der Unberechenbarkeit der Bälle nicht mehr möglich. Triestina war mit dem Platz besser vertraut und konnte so mehrfach in den Strafraum vordringen. In der 20. Minute der 1. Halbzeit prallte ein Eckball von Triestina unglücklich an Gruber ab, direkt vor die Füße von Lusine, der zum 1:0 verwandelte.
In der 2. Halbzeit drängte der FC Südtirol auf den Ausgleich. Aquino konnte durch eine große persönliche Aktion in der 25. Minute  in den gegnerischen Strafraum eindringen, wurde aber durch den herauslaufenden Demonte zu Boden geworfen. Eindeutig Elfmeter. Obkircher ließ bei seinem Schuss Demonte keine Chance und verwandelte sicher zum 1:1. Beide Mannschaften versuchten nun bis zum Abpfiff den Führungstreffer zu erzielen, doch am Ergebnis änderte sich nichts mehr. Triestina und der FC Südtirol trennten sich 1:1 unentschieden.

TRIESTINA - FC SÜDTIROL 1:1 (1:0)
Triestina:
Demonte, Crosato, El Goe, Atanovic, Franchini (70. Filanovic), Dececco, Maio (60. Ettrachi), Bergamasco, Lusine, La Faina, Tawgui;
Trainer: Stefano Lotti
FC Südtirol: Torggler, Dipoli, Seeber, Michael Gruber, Marth (55. Dorrigoni), Obkircher Dentice (40. Aquino), Davide Gruber (55. Nico Gruber), Hofer, El Mekaoui (65. Usman), Canazza (75. Tessaro).
Trainer: Alfredo Sebastiani
Tore: 20. Lusine (TRI) 1:0; 70. Obkircher (FCS) nach Foulelfmeter 1:1
Anmerkungen: strahlender Sonnenschein und angenehme Temperaturen; sehr schlechte Platzverhältnisse
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Vis Pesaro
 
 
So, 18. November 2018 - 14:30
 
  Jetzt zum Liveticker  
 
  Live-Stream  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.