Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

KLARER 4:1 FAVORITEN SIEG VON UDINESE IN BOZEN

Das Team von Salvatore Leotta ging nur als krasser Außenseiter in die Partie gegen den Tabellenzweiten Udinese und musste sich von Anfang an gegen sehr starke Gäste verteidigen. Bereits in der 6. Minute fiel das 0:1 durch Lirussi. Darauf entwickelten die Weißroten einen sehenswerten Kampfgeist und wehrten alle Angriffe von Udinese sicher ab.
Nach der Halbzeitpause änderten die Gäste aus Friaul ihr Strategie und konnten in der 42. Minute durch Beltrame auf 0:2 erhöhen, gefolgt vom 0:3 durch Trentini nur zwei Minuten später. Beltrame brachte Udinese schließlich in der 55. Minute auf einen 0:4 Vorsprung. Trotzdem gaben die Weißroten nicht auf und nutzten jede Gelegenheit zum Gegenstoß, was in der 66. Minute zum Erfolg führte. Timpone erzielte den Ehrentreffer für den FCS zum 1:4 Endstand.

FC SÜDTIROL – UDINESE 1:4 (0:1)
FC Südtirol: Caula, Pomella, Kröss (36. Tomaselli), Fazion, Duriqi, Timpone, Mitterrutzner (44. Plattner), Salvaterra (44. Loi), Guerra (55. Zulic), Pichler (55. Rabensteiner), Baldo.
Trainer: Salvatore Leotta
Udinese: Scordino, Caraciolo (35. Ballardini), Contento, Samotti, Imbrea (35. Parpinel), Cadarin, Beltrame (63. Bosco), Gkeirtsos (55. Condolo), Zannier (51. Bocic), Trentini (47. Kichi), Lirussi.
Trainer: Massimiliano Gatti,
Schiedsrichter: Di Renzo aus Bozen
Tore: 6. Lirussi 0:1, 42. Beltrame 0:2, 44. Trentini 0:3, 55. Beltrame 0:4, 66. Timpone 1:4.
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Venezia
 
 
So, 2. April 2017 - 16:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.