Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Lorenzo Di Loreto wechselt vom FC Südtirol zu Giacomense

Nach Christian Araboni, Fabian Mayr, Fabio Pittilino und Denis Mair hat heute auch Mittelfeldspieler Lorenzo Di Loreto seinen Vertrag mit dem FC Südtirol aufgelöst. Der 29-Jährige aus Lanciano wechselt zu Giacomense in die 2. Division, Kreis B. Giacomense liegt, wie der FCS, mit 16 Zählern auf dem drittletzten Tabellenplatz, hat aber die letzten acht Meisterschaftsspiele verloren. Vor zwei Wochen wurde Trainer Eugenio Benuzzi entlassen und mit Leonardo Rossi ersetzt.
 
Di Loreto kam erst im Sommer von Pro Vercelli zu den Weiß-Roten. Er hat in den letzten zehn Jahren 15 Spiele in der Serie B bestritten und dabei einen Treffer erzielt, 24 in der C1 (mit 3 Toren) und 170 in der C2 (22 Treffer). Seine Karriere begann vor zwölf Jahren bei Sparta Vespolate in der Serie D (damals noch Campionato Nazionale Dilettanti). 1996 wechselte er zu Olbia in die Serie C2 und brachte es auf zwei Einsätze. Ein Jahr später ging er erneut in die Serie D, diesmal zu Valle Aosta, ehe er 1998 bei seinem Heimatverein Lanciano landete. Dort bleib er drei Saisonen. Mit Erfolg, denn im ersten Jahr stieg er in die C2 auf und im letzten schoss er immerhin sieben Tore in 29 Spielen. Auch 2001 bei Sassuolo, immer in der Serie C2, erwies er sich als erfolgreicher Torschützen: in 30 Spielen traf er sechs Mal. Das Jahr darauf kam er zu Rimini, wo er sogar zwei Aufstiege in vier Jahren feiern konnte. 2004 von der Serie C2 in die C1, zwei Jahre später in die Serie B. In vier Saisonen brachte er es auf 64 Einsätze und vier Treffern. Die beiden letzten Jahre spielte er wieder in der Serie C2: 2006-07 bei Spal (24 Spiele, 6 Tore), im Vorjahr bei Pro Vercelli (27 Spiele, drei Tore). Beim FCS kam er auf insgesamt 11 Einsätze in der Meisterschaft und zwei im Italienpokal, wo er in der zweiten Runde der nationalen Endphase einen Treffer gegen Montichiari erzielte.
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Padova
 
 
So, 30. April 2017 - 17:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.