Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Mair glänzt als zweifacher Torschütze beim 3:0-Sieg über Valenzana

Besser hätte es für den FC Südtirol bei seinem Heimdebüt in Brixen gegen Valenzana am 2. Spieltag der Serie C2 nicht laufen können. Die Schützlinge von Trainer Aldo Firicano besiegten die Elf aus Valenza Po klar mit 3:0 und zeigten eine klasse Leistung. Der Brixner Denis Mair glänze dabei in seiner Heimatstadt als zweifacher Torschütze, das zwischenzeitliche 2:0 erzielte Davide Carfora. Einziger Wermutstropfen: da das Spiel aus Sicherheitsgründen ohne Zuschauer ausgetragen werden musste, konnten nur einige wenige, die tolle Leistung der Weiß-Roten live miterleben.
 
Der FC Südtiol legte gleich zu Beginn richtig los und kam mit Michael Bacher bereits in der ersten Spielminute zu einer gefährlichen Tormöglichkeit. In der Folge vergab Ghidini zwei ausgezeichnete Möglichkeiten alleine vor Valenzana-Schlussmann Vono (5., 12.). In der 16. Minute ging der FC Südtirol verdient in Führung. Umberto Improta bediente Denis Mair, der alleine vor dem gegnerischen Tor Vono aussteigen ließ und zum 1:0 einschoss. Eine Viertelstunde später erhöhte Davide Carfora mit einem herrlichen Freistoßtor auf 2:0. Die Elf aus Valenza Po war wie geschockt, Belluomini verlor die Nerven und wurde von Schiedsrichter Perisan nach zwei gelben Karten kurz vor dem Pausenpfiff vom Platz gestellt.

Auch nach Seitenwechsel kontrollierte der FCS das Spiel nach Belieben und erzielte in der 51. Minute mit Denis Mair das 3:0, doch der Schiedsrichter erkannte den Treffer wegen einer Abseitsposition nicht an. Denis Mair musste somit auf die 75. Spielminute warten, um sein zweites Tor zu erzielen. Mit einem satten Schuss ließ der Brixner Torhüter Vono keine Chance und fixierte den 3:0-Endstand.

 

Serie C2 Gruppe A, 2. Spieltag

FC Südtirol – Valenzana 3:0 (2:0)

FC Südtirol: 1 Servili, 2 Brugger, 3 Veronese, 4 Calvi, 5 Bianchini, 6 Kiem, 7 Improta (70`Scavone 15), 8 Bacher, 9 Mair, 10 Carfora (78`Fink 17), 11 Ghidini (63`Llullaku 16).
Ersatz: 12 Seculin, 13 Pittilino, 14 Strobl, 18 Rossi.
Trainer: Firicano

Valenzana: 1 Vono, 2 Dionisi, 3 Fusaro, 4 Gentile (63`Niccolini 14), 5 Ranellucci, 6 Del Tongo, 7 Belluomini, 8 Antonelli, 9 Alberti (36`Mazzeo 18, 57`Siligato 17)), 10 Margherita, 11 Marrazzo.
Ersatz: 12 Cicioni, 13 Gallotti, 15 Tummiolo, 16 Pozzello.
Trainer: Parlato

Schiedsrichter: Persian (Pordenone)
Ass.: Poles (Pordenone), Armellin (Treviso)

Tore: 1:0 Mair (16.), 2:0 Carfora (31.), 3:0 Mair (75.)
Gelb-Rote Karte: Belluomini (45. + 1)
Gelbe Karten: Del Tongo, Belluomini, Dionisi.

 

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
A.C. Mestre   FC Südtirol
 
 
Sa, 16. Dezember 2017 - 14:30
 
"Piergiovanni Mecchia" Stadion - Portogruaro
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.