Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Manuel Fischnaller verliert mit U20-Nationalmannschaft 0:5 gegen Deutschland

Eine bittere 0:5-Niederlage musste Manuel Fischnaller mit der italienischen U20-Auswahl beim „Vier-Nationen-Turnier“ in Chemnitz gegen Deutschland kassieren. Der 17-jährige Signater wurde in der 63. Minute beim Spielstand von 0:3 für Juventus-Mittelfeldspieler Rossi eingewechselt. Während jedoch Italiens Teamchef Francesco Rocca für diese Begegnung durchwegs Akteure der Jahrgänge 1991 und 1990 nominiert hatte, bestand die DFB-Auswahl fast ausschließlich aus Spielern des Jahrganges 1989.
 
Für Manuel Fischnaller, der heuer beim FC Südtirol in der 2. Division zum Stammspieler herangewachsen ist, war es der zweite Einsatz im U20-Nationalteam nach seinem Debüt im Februar bei der 1:2-Heimniederlage gegen Österreich. Dort wurde er in der 54. Spielminute für Brescia-Stürmer Marco Martinarini eingewechselt.

Deutschland und Italien standen sich bereits vor einem Jahr beim Endspiel der U19-Europameisterschaft gegenüber. Damals setzte sich das deutsche Team nach einem hart umkämpften Spiel mit 3:1 durch. In Chemnitz dominierte hingegen die deutsche Elf, die vom ehemaligen Teamstürmer Horst Hrubesch betreut wurde, die Partie von Beginn an. Vor 1553 Zuschauern brachte Dani Schahin vom Hamburger SV die Gastgeber bereits nach sechs Minuten in Führung. In der 59. Minute hatte Juventus-Stürmer Ciro Immobile die große Ausgleichschance, zögerte aber zu lange freistehend vor dem deutschen Tor. Eine Minute später machte es Deniz Naki von Rot-Weiß Ahlen viel besser und erhöhte auf 2:0. Das Spiel war gelaufen, Marcel Risse vom 1. FC Nürnberg, Timo Perthel von Werder Bremen und noch einmal Naki in der Schlussminute ließen Torhüter Andrea Seculin, der von 2003 bis 2008 fünf Saisonen beim FC Südtirol gespielt hat keine Chance und stellten auf 5:0.

Mit diesem Sieg hat sich Deutschland vorzeitig hinter der Schweiz den zweiten Platz im „Vier-Nationen-Turnier“ gesichert. Italien bleibt hinter Österreich Tabellenletzter. Zum Abschluss des Turniers stehen sich am 19. Mai in Biella erneut Italien und Deutschland gegenüber. Dann geht es zu den Mittelmeerspielen und der U20-Weltmeisterschaft, die vom 24. September bis 16. Oktober in Ägypten stattfindet. Die “Azzurri” treffen bei der WM auf Paraguay (hat Titelverteidiger Argentinien in der Qualifikation bezwungen), Gastgeber Ägypten und Trinidad.

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Padova
 
 
So, 30. April 2017 - 17:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.