Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Matteo Trini neuer Torhüter des FC Südtirol

Gleich drei neue Torhüter stellte heute der Präsident des FC Südtirol, Werner Seeber, vor. Die neue Nummer 1 bei den Weiß-Roten ist der 21-jährige Matteo Trini (im Bild), der von Juventus Turin kommt, im Vorjahr aber in der Serie C1 mit Juve Stabia gespielt hat. Zweiter Tormann ist Riccardo Pezzato (im Vorjahr bei Montebelluna), dritter der Südtiroler Simon Mair. Der erst 18-jährige Valser wechselt von Stegen zum FCS. Neu ist auch Tormanntrainer Michele De Bernardin.
 
Matteo Trini ist in den Jugendmannschaften von Juventus Turin aufgewachsen. 2005 wurde er an Alghero in die Serie D ausgeliehen. In 32 Begegnungen musste er 39 Gegentreffer einstecken. Berühmt wurde er aber in Sardinien nicht weil er Tore abgewehrt, sondern weil er ein sehr wichtiges geschossen hat. Am letzten Spieltag der Meisterschaft gegen Bergamo Cerate erzielte er zehn Minuten vor Spielende mit einem Freistoss das 1:1, das Alghero den Klassenerhalt sicherte. 2006 kehrte er zu Juventus zurück, ging mit der ersten Mannschaft ins Trainingslager und spielte dann die Primavera-Meisterschaft, wo er als bester Torhüter der gesamten Liga prämiert wurde. Diesen Preis bekam er übrigens bei der Nationalen Endrunde, die in Neustift ausgetragen wurde. Im Vorjahr wechselte Trini zu Juve Stabia in die Serie C1 und bestritt dort insgesamt 13 Begegnungen. Nun hat er die schwierige Aufgabe, beim FCS Andrea Servili, der zu Alessandria abgewandert ist, zu ersetzen. „Nach sehr schwierigen Verhandlungen mit dem Sportdirektor von Juventus, Alessio Secco und dem Verantwortlichen der Beobachter des Turiner Clubs, Renzo Castagnini, ist es uns gelungen, Trini nach Bozen zu holen“, freut sich Seeber.

Zweiter Tormann wird in der kommenden Saison höchstwahrscheinlich der 22-jährige Riccardo Pezzato aus Conegliano sein. Pezzato feierte vor vier Jahren sein Debüt in der Serie B mit Venezia, wechselte dann zu Lumezzane in die C1, wo er auf fünf Einsätzen kam. Dann musste er eine Saison wegen einer Verletzung pausieren und  im Vorjahr spielte er in der Serie D in Montebelluna. Pezzato hat noch keinen Vertrag beim FCS bekommen, wird aber mit den Weiß-Roten ins Trainingslager nach Welschnofen fahren.

Bereits verpflichtetet wurde hingegen als dritter Torwart der 18-jährige Simon Mair. In der vergangenen Saison stand er bei Stegen im Tor. Neu ist auch Tormanntrainer Michele De Bernardin. Der 30-Jährige aus Vicenza übte diese Funktion schon bei seinem Heimatverein und in Padua aus.

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Venezia
 
 
So, 2. April 2017 - 16:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.