Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Maurizio D´Angelo ist der neue Trainer des FC Südtirol

Maurizio D´Angelo ist der neue Trainer des FC Südtirol. Der 38-jährige, gebürtige Neapolitaner, der in Vicenza wohnt, ersetzt auf der Bank der Weiß-Roten Aldo Firicano. Seine bisherige Karriere hat sich fast ausschließlich in Chievo abgespielt. Von 1988 bis 2004 spielte er als zentraler Verteidiger für die Veroneser Mannschaft, die letzten vier Jahren war er als Trainer und Spielerbeobachter im Einsatz. Drei Jahre lang war D´Angelo auch Mannschaftskollege seines neuen Präsidenten Werner Seeber.
 
Seine Karriere als Spieler begann in Valdagno. Nach einem Jahr in der interregionalen Liga, wechselte D´Angelo im Sommer 1988 zu Chievo. Dort blieb er, mit drei kurzen Unterbrechungen bei Valdagno (1989-90), Derthona (1990-91) und Napoli (2002-03), insgesamt 14 Saisonen. Mit der Mannschaft aus Verona brachte er es auf 331 Meisterschaftsspiele, davon 30 in der Serie A, 211 in der Serie B, 73 in der C1 und 17 in der C2.  Sein letztes Serie A-Spiel bestritt er am 16. Mai 2004, seine Teamkollegen beim 2:1-Heimsieg gegen Bologna waren die jetzigen Nationalspieler Simone Perrotta und Andrea Barzagli sowie Stürmer Amauri.

2004 begann auch seine Trainerlaufbahn. Zuerst übernahm er den Posten als Co-Trainer von Gigi Del Neri in der Serie A, immer bei Chievo. Das Jahr darauf war er Co-Trainer von Mario Berretta. Nach der Entlassung von Berretta übernahm er die Mannschaft drei Spieltage vor Saisonende und schaffte den Klassenerhalt in der Serie A. 2005-06 war er wiederum Co-Trainer bei Chievo, diesmal an der Seite von Pepi Pillon.  Im Jahr darauf wurde Pillon im Oktober entlassen und seitdem arbeitete D´Angelo als Beobachter für den sportlichen Leiter von Chievo, Giovanni Sartori. Jeden Samstag schaute er sich die Spiele der Serie B an,  jeden Sonntag die der C1 und C2.

Maurizio D´Angelo (im Bild als Chievo-Kapitän im Jahre 2002) wird am kommenden Donnerstag um 11 Uhr am Sitz des FC Südtirol in der Bozner Cadorna-Straße den Medien offiziell vorgestellt.

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Venezia
 
 
So, 2. April 2017 - 16:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.