Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

MISSGLÜCKTER START INS NEUE JAHR – BERRETTI VERLIEREN 0:3

Für das erste Spiel im Neuen Jahr mussten die Berretti mit ihrem neuen Trainer Marco Marzari auswärts in Ferrarra gegen SPAL antreten und zeigten sich in den ersten zehn Minuten klar überlegen. In der 10. Minute knallte nach einer geschickten Angriffsaktion Menghin den Ball an die Latte. Den Rückpraller nützte Spal Ferrara für einen schnellen Konter, den Alex Demetz durch ein Foul an Rosetti stoppte. Der Schiedsrichter gewährte dafür zu Recht einen Elfmeter, den der Gefoulte selbst zum 1:0 für Spal verwandelte.
Damit lagen die Gastgeber vorne, die nun kein Risiko mehr eingingen. Kurz vor dem Pausenpfiff wurde es noch einmal spannend, als Munerati einen Ball an den Pfosten schoss.
Auch in der 2. Halbzeit setzten die Weißroten ihr Angriffsspiel fort, doch wollte der Ball trotz mehrerer Chancen einfach nicht ins gegnerische Tor. Dafür konnte Ferrara in der 60. Minute durch Panatti punkten und in der Nachspielzeit durch Dalla Vedova sogar auf 3:0 erhöhen.

SPAL FERRARA – FC SÜDTIROL 3:0 (1:0)
Spal Ferrara: Seveso, Ambrosini, Farina (Calzolari), Miotto (40. Bevilacqua), Curci, Sorrentino, Rigon, Panatti, Rosetti, Bulevardi, Dalla Vedova.
Trainer: Varricchio
FC Südtirol: Demetz Lukas, Menghin, Demetz Alex (70. Emanuelli), Caliari, Tratter, Munerati, Betteto (10. Kumrija), Melchiori, Zingale (60. Baldo), Straudi, Marini.
Trainer: Marzari
Tore: 11. Rosetti nach Foulelfmeter (1:0), 60. Panatti (2:0), 90. +1 Dalla Vedova (3:0)
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Modena
 
 
So, 26. Februar 2017 - 14:30
 
Drususstadion Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.