Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

„MITEINANDER ERFOLGREICH“: VERANSTALTUNG DES FCS BEKOMMT ZUSTIMMUNG

Das Projekt „Miteinander erfolgreich“ ist eine Initiative des FC Südtirol, um alle Erfahrungen und das Wissen aus dem Leben des Fußball-Profisports aus den letzten 10 Jahren weiterzugeben.
 

Am gestrigen Abend fand in diesem Rahmen eine Fortbildungsveranstaltung statt, mit der vor allem Trainer, Funktionäre und Fußballbegeisterte angesprochen wurden. Eingefunden haben sich schlussendlich über 200 Personen.

Das Thema dieser Fortbildung war die taktische Ausrichtung „4-3-3“. Begonnen wurde mit der geschichtlichen Entstehung dieser Taktik und endete mit der heutigen modernsten Ausprägung dieser Spielform. Dabei wurde besonders auf die Trainer eingegangen die dieses Spielsystem entscheidend geprägt haben. Begonnen bei Brasiliens Teamchef Moreira und Milans Trainer Rocco in den 1960-er Jahren, weiter zu Trapattoni bei Juventus, hin zu Lippi, der mit Juventus Turin in der Saison 1995/96 die Champions-League gewann, über Chelsea mit Mourinho und schlussendlich zu Barcelona mit Rijkaard zuerst und Guardiola später.

Als Referenten waren drei hoch angesehene Trainer anwesend. Claudio Rastelli, aktueller Trainer von Feralpisalò (2. Division), aber auch schon in der C1 mit Pergocrema und Mezzocorona in der C2 tätig, Paolo Nicolato, seit acht Jahren geschätzter Jugendtrainer (Primavera) von Chievo Verona und Alfredo Sebastiani, erster Trainer des FCS in der 1. Division, nach dem historischen Aufstieg vom 09. Mai.

Neben dem Spielmodus „4-3-3“, der auch an der Tafel und mit Videobeiträgen veranschaulicht wurde, wurde in diesem vom FC Südtirol organisierten Kurs auf Trainingsmethoden einer typischen Trainingswoche und auf die Vorbereitungen auf das Meisterschaftsspiel eingegangen. Dabei gingen die Vortragenden, sowohl auf den technisch-taktischen Aspekt ein, als auch auf den athletischen und psychischen. Auch der Hinweis auf die richtige Motivation und Einstellung kam dabei nicht zu kurz.

Die Fortbildung wurde vom Sportdirektor des FC Südtirol Luca Piazzi und auch vom regionalen Trainerverband A.I.A.C., unter dem Vorsitz des Präsidenten Florio Maran, begleitet.

Das Projekt „Miteinander erfolgreich“ des FC Südtirol, sieht in den nächsten Wochen und Monaten weitere Veranstaltungen vor, die sich nicht ausschließlich auf den sportlichen Aspekt beziehen, sondern auch Inhalte der Verwaltung eines Fußballvereins (Finanzierung, Bürokratie usw.) beinhalten werden.

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Fano Alma Juventus   FC Südtirol
 
 
So, 19. November 2017 - 14:30
 
"Raffaele Mancini" Stadion - Fano
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.