Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Neues FC Südtirol-Projekt: Miteinander erfolgreich

„Die gute Zusammenarbeit mit Südtirols Fußballvereinen liegt mir besonders am Herzen“ Diese Aussage machte FCS-Präsident Dr. Walter Baumgartner bei Beginn seiner Amtszeit vor etwas weniger als einem Jahr. Und es war nicht nur ein Versprechen, sondern es wurde in den vergangenen Monaten auch hart dafür gearbeitet. Das Resultat dieser Arbeit ist das neue, eigens für Südtiroler Fußballvereine, ausgearbeitete Projekt mit dem Namen „FC Südtirol - Miteinander erfolgreich“, das heute in Bozen vorgestellt wurde.
 
Das Projekt baut auf die Tatsache, dass alle Fußballvereine unseres Landes von der Existenz eines Profivereins – wie eben dem FC Südtirol – profitieren sollen. Den Vereinen soll dabei nicht nur die Möglichkeit geboten werden, verstärkten Kontakt zum FC Südtirol zu pflegen, sondern sie verfügen ab sofort unter anderem auch über ein Freikartenkontingent für FC Südtirol-Heimspiele. Eine Serie von zehn Fortbildungskursen für Trainer, Funktionäre und Eltern zu verschiedensten Themen soll den Vereinen in der Ausbildung von Jugendtrainern, in der Club-Führung und im Umgang mit Fußball-Kindern im Entwicklungsalter eine Hilfe bieten.
Ein weiterer interessanter Punkt liegt in der Tatsache, dass es ab sofort in allen Landesteilen Südtirols sogenannte FC Südtirol-Botschafter geben wird. Sie sind Ansprechpartner für die lokalen Vereine und werden dem FC Südtirol eventuelle Wünsche oder Zweifel weiterleiten. Durch die FC Südtirol-Botschafter ergibt sich für den FCS die Möglichkeit, enger mit Südtirols Vereine in Kontakt zu treten und stärker vor Ort präsent zu sein. Zwei der neun Botschafter Fausto Grandi unf Markus Schwienbacher waren bei der heutigen Pressekonferenz anwesen sowie Geschäftsführer Dietmar Pfeifer und Sportdirektor Luca Piazzi.

Jeder Verein hat bereits das Projekt „FC Südtirol - Miteinander erfolgreich“ zugeschickt bekommen. Natürlich ist das Projekt für alle Interessierten auch auf der Homepage www.fc-suedtirol.com zu finden.

Pfeifer hat auch den neuen FC Südtirol-Energy-Müsliriegel vorgestellt, der von der Bäckerei Eisenstecken produziert wird „Der FC Südtirol ist ein Unternehmen mit Schwerpunkt Fußball. Wir sind allerdings auch täglich im Einsatz, um den FC Südtirol als Unternehmen zu stärken und rund um das Kerngeschäft „Fußball“ neue, interessante Wege einzuschlagen. Mit der Entwicklung des FC Südtirol-Energy haben wir einen weiteren Schritt zur Stärkung der Marke FC Südtirol gemacht“, verrät der FCS-Geschäftsführer Dietmar Pfeifer.


Die FC Südtirol Botschafter

Arnold Schwellensattl - Meran, Passeier, Vinschgau
 Marco Nicoletti - Etschtal
Fausto Grandi - Bozen
Erich Fink - Ritten, Sarntal
Bernard Stein  - Überetsch, Unterland
Wolfgang Schweiggl - Eisacktal
Toni Fleckinger - Wipptal
Ferdinando Brunetti - Pustertal, Bruneck
Markus Schwienbacher - Oberes Pustertal

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
AC Renate   FC Südtirol
 
 
So, 22. Oktober 2017 - 14:30
 
"Città di Meda" Stadion - Renate
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.